FIFA-Rat befürwortet Weltgipfel zur Zukunft des Fussballs

FIFA Frauen-WM

Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ findet alle vier Jahre statt. 32 Nationen treten auf dieser größten internationalen Bühne an. Die Teams qualifizieren sich über kontinentale Wettbewerbe für die Endrunde. Bislang gab es vier Champions, nämlich die USA, Deutschland, Japan und Norwegen. Titelverteidiger sind die USA, die 2019 in Frankreich triumphierten.

Alle Nachrichten zu Australien/Neuseeland 2023

Die Zukunft des Fussballs

"Unsere Aufgabe ist es, den Fussball von morgen zu planen und zu gestalten und den Wettbewerb im Fussball weltweit zu verbessern", erklärt Arsène Wenger (FIFA-Leiter für globale Fussballentwicklung). "Es gab und gibt viele Beschwerden darüber, dass wir einen Spielmarathon hatten, was bedeutet, dass wir zu viele Partien absolvieren. Wir wollen Spiele mit Bedeutung, und wir wollen auf höchstem Niveau spielen und nicht die Quantität, sondern die Qualität der Spiele erhöhen."

Mehr zu diesem Thema

Aktuelle FIFA Nachrichten

Die FIFA modernisiert unseren Sport, sodass er in jeder Hinsicht global, offen und inklusiv ist - nicht nur auf einem oder zwei Kontinenten, sondern überall. Im Rahmen unserer Vision, den Fussball wirklich global zu machen, werden wir dabei helfen, den Fussball überall zu entwickeln. Ziel ist, dass es mindestens 50 Nationalmannschaften und 50 Vereine von allen Kontinenten gibt, die auf einem wettbewerbsfähigen Spitzenniveau antreten können.


FIFA Präsident

FIFA Präsident

Seit seiner Wahl im Februar 2016 zum FIFA-Präsidenten hat Gianni Infantino sein Hauptaugenmerk auf weitreichende Reformen bei der FIFA, die Erweiterung des Teilnehmerfelds bei den wichtigsten FIFA-Wettbewerben sowie auf größere Investitionen in die Fussballförderung im Rahmen des FIFA-Forward-Programms gelegt.

Besuchen Sie die Seite des FIFA-Präsidenten

DIE VISION 2020-2023

Die Vision 2020–2023 ist ein Versprechen nicht nur an die FIFA-Mitgliedsverbände, sondern an alle Fussballfans.

FIFA-Weltrangliste

FIFA-Weltrangliste

Die offiziellen Weltrangliste der Frauen sowie der Männer

MÄNNER
RLTeamPunkte
1
BEL
Belgien
1832.33
2
BRA
Brasilien
1820.36
3
FRA
Frankreich
1779.24
4
ITA
Italien
1750.52
5
ENG
England
1750.16

Aktualisiert 21. Okt. 2021

FRAUEN
RLTeamPunkte
1
USA
USA
2110.25
2
SWE
Schweden
2088.72
3
GER
Deutschland
2073.09
4
NED
Niederlande
2047.52
5
FRA
Frankreich
2038.68

Aktualisiert 20. Aug. 2021

Alles zur FIFA

Über uns

Die FIFA ist leitet den Fussball und treibt ihn in der ganzen Welt voran. Seit 2016 wird die Struktur dafür umfassend reorganisiert, damit die FIFA als Organisation den Fussball effizienter unterstützen und ihn im Interesse der gesamten Welt fördern kann.

Frauenfussball

Die FIFA hat neben dem Platz viel unternommen, um das Wachstum des Frauenfussballs zu beschleunigen.

Soziales Engagement

Der Zweck der FIFA besteht darin, den Fussball zu fördern, seine Integrität zu schützen und ihn zu allen zu bringen.

Fussball-Entwicklung

Mit Blick auf ihren statutarischen Zweck, den Fussball fortlaufend zu fördern und weltweit zu verbreiten, hat die FIFA in der ersten Phase zur Umsetzung der Vision 2020–2023 Massnahmen ergriffen.

Technik

Die FIFA verfolgte 2020 zwei Stossrichtungen, damit die gesamte Fussballgemeinschaft von technologischen Neuerungen profitiert.

Legal

Als Weltfussballverband bekennt sich die FIFA klar zu den Grundsätzen der Rechtsstaatlichkeit, guter Unternehmensführung und von Transparenz. Der Rechts- und Compliance-Division der FIFA kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

FIFA/COCA-COLA-Weltrangliste

Aktuelle Rangliste für Männer- und Frauenteams.

Info-Hub

Das Info-Hub ist die öffentliche Datenbank des FIFA-Qualitätsprogramms, das Produkte unterstützt, die strenge Qualitätsvorgaben zur Verbesserung des Fussballs und zum Schutz von Spielern, Klubs und Verbänden erfüllen. Fussball-Interessengruppen finden...