Oladghobad: "In unserem Team wimmelt es von Talenten"

Weiter zu
  • Moslem Oladghobad bestreitet seine erste WM mit der IR Iran

  • Ein herausragender Spieler in einem starken Kollektiv

  • Er sieht Team Melli als Mitfavorit neben Argentinien, Brasilien und Spanien

"Die meisten der Spieler, die hier dabei sind, standen an diesem Tag auf dem Spielfeld. Wir sprechen oft darüber und erinnern uns daran, wie schmerzhaft es war", sagte IR Irans Kapitän Ali Hassanzadeh vor einigen Tagen gegenüber FIFA.com über die bittere Halbfinalniederlage gegen Russland bei der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016™.

Moslem Oladghobad stand bei dieser Niederlage nicht auf dem Spielfeld und ist einer der wenigen WM-Debütanten der IR Iran bei der FIFA Futsal-WM Litauen 2021™. Trotz seines relativen Mangels an Erfahrung und der Tatsache, dass er mit 25 Jahren der jüngste Spieler im Kader ist, hat er sich voll und ganz auf die Ziele des Team Melli für das Turnier eingelassen. "Dieses Mal wollen wir bis ins Finale kommen und den Titel holen", sagte er wenige Stunden vor dem Viertelfinale gegen Kasachstan. Gegen die beste Abwehr des Turniers hoffen die Iraner auf eine ähnliche Offensivleistung wie im Achtelfinale gegen Usbekistan, als sie neun Tore und zahlreiche Chancen herausspielten - allerdings auch acht Gegentore kassierten. Oladghobad weiß, dass man sich in der Defensive nicht mehr so viele Fehler leisten kann. "Wir müssen unbedingt an unserer Verteidigung arbeiten und uns für die kommenden Aufgaben verbessern", so der Flügelspieler, der für FSC Kerap Alvand spielt. "Das war eine Situation, mit der wir nicht gut umgegangen sind. Wenn wir einen großen Vorsprung haben, dürfen wir nicht die Konzentration verlieren, und wir müssen weiter an unserer Abwehr arbeiten."

VILNIUS, LITHUANIA - SEPTEMBER 24: Ali Hassanzadeh of Iran celebrates with teammates after scoring their team's first goal during the FIFA Futsal World Cup 2021 Round of 16 match between Uzbekistan and Iran at Vilnius Arena on September 24, 2021 in Vilnius, Lithuania. (Photo by Alexander Scheuber - FIFA/FIFA via Getty Images)

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Litauen 2021™

Highlights: Usbekistan - IR Iran

24. Sept. 2021

Ganz oben bei den Besten

Nachdem IR Iran gegen Usbekistan früh in Führung gegangen war und diese im zweiten Drittel auf vier Tore ausbauen konnte, wurde es zum Ende hin noch einmal sehr knapp, was auch den etwas verhaltenen Jubel erklärte. Oladghobad nannte noch einen weiteren Grund: "Usbekistan ist eine sehr gute Mannschaft, und obwohl wir stolz und erleichtert über den Sieg waren, haben wir eigentlich höhere Erwartungen an uns selbst." Die IR Iran wird oft als Außenseiter angesehen, doch Oladghobad ist der Meinung, dass das Team einer von mehreren echten Titelanwärtern ist. "Wir sehen uns selbst als eine der besten Mannschaften und als einen der Turnierfavoriten. Argentinien, Brasilien und Spanien sind mit Sicherheit großartige Mannschaften, aber wir fühlen uns ihnen nicht unterlegen." Oladghobad, der zweifellos der talentierteste Spieler des Asienmeisters ist, erklärte, warum er der Meinung ist, dass das Team Melli auf Augenhöhe mit den Besten der Welt ist: "Ich bin ein Teil einer Mannschaft, deren größter Trumpf die Teamarbeit ist. Mir ist es lieber, dass wir als Team gut funktionieren, als dass ein Einzelner herausragt. In unserem Team wimmelt es von Talenten, deshalb ist es auch so effektiv."

VILNIUS, LITHUANIA - SEPTEMBER 24: Moslem Oladghobad of Iran celebrates scoring his sides 8th goal with teammates during the FIFA Futsal World Cup 2021 Round of 16 match between Uzbekistan and Iran at Vilnius Arena on September 24, 2021 in Vilnius, Lithuania. (Photo by Alex Caparros - FIFA/FIFA via Getty Images)

Timing ist alles

Das Team der IR Iran ist wie eine gut geölte Maschine, die das verletzungsbedingte Fehlen ihres besten Spielers, Hossein Tayebi, beeindruckend gut verkraftet hat. Oladghobads individuelles Können zeigte sich jedoch ein ums andere Mal deutlich. Seine Schnelligkeit, seine Dribbelkünste, seine Laufbereitschaft und seine Abschlussstärke waren gegen Usbekistan unübersehbar. "Individuelle Talente im Team sind natürlich ein Vorteil und meine Teamkameraden und der Trainer sagen mir stets, dass ich meine Fähigkeiten einsetzen soll, aber es ist immer eine Frage des Timings", sagt er. "Man muss den richtigen Zeitpunkt für Einzelleistungen wählen." Oladghobad, ein großer Bewunderer von Lionel Messi und Ferrão, sagte weiter, dass die älteren Mitglieder der Mannschaft ihn ermutigen, sich zu entfalten: "Sie sind Vorbilder für mich, denen ich nacheifere. Sie haben mich immer als den Spieler akzeptiert, der ich bin. Sie wissen, dass ich auch mal Fehler mache, aber sie ermutigen mich dennoch. Ich lerne ständig von ihnen, denn sie teilen ihre Erfahrungen bereitwillig." Eine Erfahrung, die er schon bald mit ihnen teilen möchte, ist der Gewinn einer großen Trophäe.

VILNIUS, LITHUANIA - SEPTEMBER 17: Ahmad Esmaeilpour of IR Iran celebrates after scoring their side's third goal during the FIFA Futsal World Cup 2021 group F match between IR Iran and USA at Vilnius Arena on September 17, 2021 in Vilnius, Lithuania. (Photo by Alex Caparros - FIFA/FIFA via Getty Images)

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Litauen 2021™

Highlights: IR Iran - USA

17. Sept. 2021