FIFA-Delegation besichtigt Spielorte der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023™

10. Juni 2021
  • Besuch der FIFA in neun Spielorten ab 21. Juni

  • Besuch als wichtiger und aufregender Schritt bei der Vorbereitung und Planung des Turniers

  • Austragung der nächsten FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ vom 20. Juli bis 20. August 2023

Zwei Jahre vor Turnierbeginn sind die Vorbereitungen für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™ in Australien und Neuseeland in diesen Monaten mit dem zweiwöchigen Besuch der FIFA in den beiden gastgebenden Ländern einen grossen Schritt vorangekommen.

Nach der vorgeschriebenen Quarantäne wird eine FIFA-Delegation, einschliesslich Experten zentraler Betriebsbereiche, die neun Spielorte und zehn Stadien in Australien und Neuseeland sowie weitere mögliche Turnierstätten in den beiden Ländern besichtigen.

Während ihres zweiwöchigen Besuchs wird die FIFA-Delegation mit wichtigen Interessengruppen und Vertretern u. a. der Verbände Australiens und Neuseelands sowie lokaler Behörden auch die weitere Planung und zentrale operative Aspekte für das Turnier besprechen.

Termine der Stadionbesichtigungen

·       21. Juni: Wellington/Te Whanganui-a-Tara (Wellington-Stadion)

·       22. Juni: Hamilton/Kirikiriroa (Waikato-Stadion)

·       23. Juni: Auckland/Tāmaki Makaurau (Eden Park)

·       25. Juni: Dunedin/Ōtepoti (Dunedin-Stadion)

·       29./30. Juni: Sydney (Australia-Stadion und Sydney-Fussballstadion)

·       1. Juli: Brisbane (Brisbane-Stadion)

·       2. Juli: Adelaide (Hindmarsh-Stadion)

·       3. Juli: Perth (Perth-Rectangular-Stadion)

·       4. Juli: Melbourne (Melbourne-Rectangular-Stadion)

Rhiannon Martin, FIFA-Leiterin des "FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™"-Projekts, sagte:

"Zwei Jahre vor dem Beginn der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 freuen wir uns sehr, die neun Spielorte und zehn Stadien gemeinsam mit unseren Kollegen in Australien und Neuseeland zu besichtigen und uns mit eigenen Augen einen Eindruck der Turniervorbereitungen und der Fortschritte zu verschaffen.

Nach vielen virtuellen Seminaren sowie intensiver Zusammenarbeit mit den Spielorten und vielen Interessengruppen in Australien und Neuseeland seit der Vergabe des Turniers im letzten Jahr markiert der Besuch einen wichtigen Schritt bei den Turniervorbereitungen, während wir alles daransetzen, gemeinsam mit Australien und Neuseeland 2023 eine unglaubliche FIFA Frauen-Weltmeisterschaft zu veranstalten."

Jane Fernandez, FIFA-Betriebsdirektorin – Australien, fügte an:

"Die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 bietet uns die einzigartige Chance, ein neues Publikum zu erreichen und die nächste Generation von Spielerinnen in Australien, Neuseeland und auf der ganzen Welt zu inspirieren. Während die Vorbereitungen in beiden Ländern auf Hochtouren laufen, sind die beiden kommenden Wochen ein weiterer wichtiger und aufregender Schritt für die FIFA und die fünf Spielorte in Australien, ehe wir 2023 die besten Spielerinnen und Fans aus aller Welt bei uns begrüssen werden."

Jane Patterson, FIFA-Betriebsdirektorin – Neuseeland, betonte:

"Als erste FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, die von zwei Ländern veranstaltet wird, und erster FIFA-Wettbewerb, der in zwei Konföderationen stattfindet, bietet das Turnier 2023 die Möglichkeit, den Spielerinnen, den Fans und der Bevölkerung der beiden gastgebenden Länder und darüber hinaus erstklassigen Frauensport zu bieten. Beim anstehenden Besuch kann die FIFA nicht nur die laufenden Vorbereitungen begutachten, sondern sich auch intensiv mit den Spielorten, Stadionbetreibern und Behörden in Neuseeland austauschen, um dafür zu sorgen, dass das Turnier ein bleibendes Erbe hinterlässt."

Im Mai bewilligte der FIFA-Rat die Gründung einer neuen FIFA-Tochtergesellschaft zur Leitung der Organisation der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™ in Australien und Neuseeland. Ausserdem gab die FIFA vor Kurzem die Ernennung von Dave Beeche zum Geschäftsführer dieser Tochtergesellschaft bekannt.

Nach dem beispiellosen Erfolg der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ wird die WM 2023 auf einstimmigen Beschluss des FIFA-Rats erstmals mit 32 Teams ausgetragen. Die insgesamt neunte Ausgabe findet vom 20. Juli bis zum 20. August 2023 in Australien und Neuseeland statt.