Neue Möglichkeiten im Fussball dank Gliedmassen-Tracking

  • Tests mit Technologie zur Erfassung von Gliedmassenbewegungen beim FIFA-Arabien-Pokal 2021™

  • Neue Datenquelle für innovative Anwendungen

  • Mögliche neue Erkenntnisse für Trainer, medizinische Betreuer und Fans

Tests beim FIFA-Arabien-Pokal 2021™, der vom 30. November bis zum 18. Dezember ausgetragen wurde, haben gezeigt, dass Daten zu Gliedmassenbewegungen neben ihrer zentralen Rolle bei der halbautomatischen Abseitstechnologie auch bahnbrechende Erkenntnisse und neue Anwendungsmöglichkeiten für Trainer, medizinische Betreuer und Fans bieten können. Die FIFA prüft derzeit das Potenzial der Gliedmassen-Tracking-Technologie, die während eines laufenden Spiels in Echtzeit dreidimensionale visuelle Darstellungen von Spielerskeletten erstellt. Diese aufstrebende Technologie im Fussball ist ein zentrales Element des halbautomatischen Abseitssystems, das beim FIFA-Arabien-Pokal™ in Katar getestet wurde. Die Gliedmassen-Tracking-Technologie beruht auf einem eigenen, unter dem Stadiondach installierten Kamerasystem, das die Bewegungen aller Spieler und des Balles aufzeichnet. Die verschiedenen Systeme auf dem Markt erfassen pro Spieler bis zu 29 Datenpunkte, aus denen animierte Spielerskelette erstellt werden.

Getreu ihrer Vision 2020–2023, mithilfe von Technologie den Bedürfnissen des modernen Fussballs gerecht zu werden, untersucht die FIFA das Potenzial dieser neuen Datensätze und deren mögliche positive Auswirkungen auf den Sport. Dank dieser neuen Datenquelle und auf KI beruhenden Visualisierungen lässt sich ein ganzes Spiel mit wenigen Sekunden Verzögerung als virtuelle Animation verfolgen, was Trainern sowie dem technischen und medizinischen Personal ganz neue Möglichkeiten für die Spielanalyse bietet. So können sie das Geschehen aus der Sicht eines bestimmten Spielers analysieren, eine spielentscheidende Szene aus dem idealen Blickwinkel überprüfen oder das Feld aus der Vogelperspektive betrachten.

FTI_Limb Tracking graphic_screenshot

Die Welt der Unterhaltung wird immer interaktiver und eindringlicher und eröffnet so neue Wege im Fussball, aber auch im Gaming und E-Sport, die aufgrund dieser Gliedmassen-Tracking-Technologie überhaupt erst entstanden sind. Die virtuelle Wiedergabe von Fussballspielen anhand dieser Technologie bietet den Fans aufregende neue Möglichkeiten und individualisiert deren Fussballerlebnis. Nach den erfolgreichen Tests dieser neuen Datensätze und Animationen beim FIFA-Arabien-Pokal 2021™ wird die FIFA diese neuen Möglichkeiten zusammen mit führenden Universitäten und Technologieanbietern weiter erkunden.

Electronic performance and tracking systems infographic

Christian Volk, Direktor der FIFA-Subdivision E-Football und Gaming, sagte: "Die rasante Entwicklung bei der Verschmelzung der realen und der digitalen Welt wird die Art des Fussballkonsums nachhaltig verändern. Noch stehen wir ganz am Anfang, doch die Tests haben gezeigt, dass das Spielerlebnis für Fans revolutioniert werden könnte." Johannes Holzmüller, Direktor der FIFA-Subdivision für Fussballtechnologie und -innovation, ergänzte: "Wir sind überzeugt, dass sich der Zugang zu dieser neuen Datenquelle positiv auf den Fussball auswirken kann, denn die Entscheidungsprozesse werden dadurch optimiert und gleichzeitig objektiver. Die Entwicklung steckt jedoch noch in den Kinderschuhen. Bevor die Technologie endgültig eingeführt werden kann, gilt es, mögliche Anwendungsfälle noch eingehend zu testen." Weitere Tests mit der Gliedmassen-Tracking-Technologie sind für die FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2021™ geplant, die im Februar 2022 in Abu Dhabi stattfindet.