FIFA-Präsident bei operativer Sitzung des FIFA Arabien-Pokals

  • Der FIFA-Präsident und die FIFA-Generalsekretärin nahmen an einer täglichen operativen Besprechung teil Infantino lobte den Geist der Zusammenarbeit und das Streben nach Verbesserung

FIFA-Präsident Gianni Infantino nahm am ersten Ruhetag des Turniers an den operativen Besprechungen teil und lobte die Bemühungen der Mitarbeiter von FIFA und Katar mit dem Ziel, einen erfolgreichen FIFA Arabien-Pokal 2021™ durchzuführen und die beste FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ aller Zeiten im nächsten Jahr vorzubereiten.

Gemeinsam mit FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura, dem leitenden Turnier- und Veranstaltungsbeauftragen Colin Smith und dem CEO der FIFA Fussball-WM Katar 2022™ Nasser Al-Khater nahm Infantino an der täglichen Besprechung mit dem abteilungsübergreifenden operativen Team teil, bei der es um die wichtigsten Punkte ging, die aus den Eröffnungsspielen der 16 teilnehmenden Mannschaften mitgenommen werden können, sowie um Bereiche, die auf dem Weg zum Finale am Samstag, den 18. Dezember, optimiert werden können.

"Wir sind ein Team, das auf eine einzigartige FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ hinarbeitet, und wir sind entschlossen, sie zur großartigsten aller Zeiten zu machen", sagte der FIFA-Präsident. "Die gute Zusammenarbeit wird sehr geschätzt, und es war gut, aus erster Hand zu sehen, mit welcher Energie, Kompetenz und Entschlossenheit die Teammitglieder nach ständigen Verbesserungen streben."

Der FIFA-Präsident nutzte die Gelegenheit auch für einen Besuch des Akkreditierungszentrums und verschiedener im Teams im Match Operations Centre aktiver Arbeitsteams.