Neujahrsbotschaft von Präsident Infantino: "Solidarität und Dialog sind im Jahr 2022 entscheidend"

  • Gianni Infantino wendet sich mit seinen Hoffnungen für 2022 an die Fussballgemeinschaft

  • Der FIFA-Präsident freut sich auf das "Festival des Fussballs und der sozialen Integration" in Katar

  • Infantino ruft zur Solidarität auf, um die Zukunft des Fussballsports zu sichern

Wo auch immer Sie sich auf der Welt befinden und welche Beziehung Sie auch zum schönsten aller Spiele haben, ich möchte Ihnen und Ihren Lieben ein frohes neues Jahr wünschen. Mögen Ihre Hoffnungen und Träume in Erfüllung gehen im Jahr 2022, einem FIFA WM-Jahr. Die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit wird im November und Dezember auf Katar gerichtet sein, wenn die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ zum insgesamt 22. Mal und zum ersten Mal im Nahen Osten ausgetragen wird. Die WM-Endrunde wird in einer Welt stattfinden, die sich stark von derjenigen unterscheidet, in der Frankreich vor vier Jahren in Moskau den begehrten Pokal in den Himmel stemmte, und wir wissen, dass die größte Fussballbühne den Menschen auf der ganzen Welt Hoffnung und Inspiration schenken wird, die wegen die Pandemie schwere Zeiten durchgemacht haben. Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ wird eine wirklich einzigartige Gelegenheit sein, die Welt beim Festival des Fussballs und der sozialen Integration wieder zusammenzubringen. Wir alle brauchen das!

DOHA, QATAR - DECEMBER 03: Fans show their support during the FIFA Arab Cup Qatar 2021 Group B match between Oman and Qatar at Education City Stadium on December 03, 2021 in Doha, Qatar. (Photo by Maddie Meyer - FIFA/FIFA via Getty Images)

Ob in den Vereinigten Arabischen Emiraten bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft, in Costa Rica bei der FIFA U-20-Frauen-WM, in Indien bei der FIFA U-17-Frauen-WM oder eben in Katar – die FIFA-Turniere werden weiterhin unter dem Motto #HealthComesFirst stattfinden. Gleichzeitig verpflichten wir uns auch weiterhin zur Solidarität mit der gesamten Fussballgemeinschaft in unserem täglichen Handeln, wie wir es mit unserem COVID-19-Hilfsplan tun, der für das Überleben des Fussballs in vielen unserer Mitgliedsverbände entscheidend war. Der Fussball hat viele verschiedene Ebenen, aber in seiner magischen Essenz ist es immer und überall das gleiche Spiel: das Spiel der Menschen. Für alle. Auf jedem Kontinent, in jeder Region, in jedem Land. Die FIFA ist der einzige Sportverband, der sich um die ganze Welt kümmert und für sie da ist. Wir werden weiterhin hart arbeiten, um unserer Mission gerecht zu werden, diejenigen nicht zu vergessen, die es am nötigsten haben und die keine Stimme haben, während wir gleichzeitig das gesunde Wachstum aller anderen und der globalen Fussballbewegung schützen. Wir streben weiterhin danach, den Fussball wirklich global zu machen, durch Fussball und Corporate Governance, durch Wettkämpfe und Veranstaltungen und durch die Entwicklung unseres Sports, indem wir seinen Einfluss auf die Jugend und die Gesellschaft ausweiten. Für Frauen und Männer, für Mädchen und Jungen.

DOHA, QATAR - DECEMBER 20: FIFA President Gianni Infantino during the FIFA Global Summit on December 20, 2021 in Doha, Qatar. (Photo by Harold Cunningham/FIFA)

2022 wird ein Jahr des Handelns, aber auch ein Jahr des Dialogs. Die neue FIFA ist eine demokratische Organisation. Gemeinsam mit allen Interessenvertretern werden wir den Weg für die Zukunft des Fussballsports gestalten, um das Spiel für die moderne Zeit fit zu machen und sicherzustellen, dass wir die globale Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Dabei zählen wir auf die kollektive Einigkeit und Stärke der Fussballgemeinschaft, um die Zukunft unseres Sports global nachhaltig zu gestalten. Wir zählen auf die große Mehrheit, die sich auf neue, aufregende Möglichkeiten freut, um zu träumen, um das Spiel zu entwickeln, um sich wirklich als Teil der globalen Fussballgemeinschaft zu fühlen. Und wir zählen auch darauf, dass diejenigen an der Spitze Solidarität zeigen, ohne die der Fussball in seiner höchsten Form nicht existieren würde. Wir danken ihnen für ihren wertvollen Beitrag zur Popularität des Spiels und zählen auf ihre Unterstützung, ihren Respekt und ihren strategischen Weitblick, wenn wir uns bemühen, die Diskussionen um die Reform des internationalen Spielkalenders erfolgreich abzuschließen. Wir werden uns gemeinsam für Einigkeit und den ultimativen Nutzen für alle einsetzen. Das Jahr 2022 wird ein besonderes und denkwürdiges Jahr, und ich möchte Ihnen allen dafür das Allerbeste wünschen.