QNB Group offizieller Förderer im Nahen Osten und in Afrika sowie offizielle katarische Bank von Katar 2022™

3. Feb. 2021

Die QNB Group als größtes Finanzinstitut des Nahen Ostens und Afrikas wurde heute als offizieller Förderer des Nahen Ostens und Afrikas für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ sowie als offizielle katarische Bank des Turniers präsentiert.

Als offizieller Förderer des Nahen Ostens und Afrikas für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ erhält QNB verschiedene Werte und Rechte in der Region sowie Werbepräsenz an den Spielorten. Der Konzern verfügt über ein umfassendes Netz von Bankautomaten und Geschäftsstellen und wird alle Bankautomaten bei den acht Stadien der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ betreiben.

FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura sagte zur Vereinbarung: „Während die Vorbereitungen für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Katar auf Hochtouren laufen, freuen wir uns sehr, dass die QNB Group als regionaler Förderer zum Kreis unserer Geschäftspartner gehört. Die QNB Group ist ein renommiertes katarisches Unternehmen, das viele Geschäftsstellen und Finanzeinrichtungen betreibt, und den Fans bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ zweifellos von großem Nutzen sein wird.“

Der Geschäftsführer der QNB Group, Abdulla Mubarak al-Khalifa, betonte: „Wir sind überaus stolz, offizieller Förderer des Nahen Ostens und Afrikas für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ sowie offizielle katarische Bank des Turniers zu sein. QNB ist im Banksektor die wertvollste Marke des Nahen Ostens und Afrikas und wird wesentlich zum Erfolg eines auf Generationen hinaus denkwürdigen Turniers beitragen.“

Die Vereinbarung gilt auch für die bevorstehende FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2020™, bei der die QNB Group offizielle katarische Bank der FIFA Klub-Weltmeisterschaft Katar 2020™ ist. Beim Turnier vom 4. bis 11. Februar 2021 in Doha werden sechs Topteams aus aller Welt um den wichtigsten Titel im globalen Klubfussball spielen.

Die QNB Group ist über Niederlassungen und Tochtergesellschaften in 31 Ländern auf drei Kontinenten präsent und bietet eine umfassende Palette an hochwertigen Produkten und Dienstleistungen. Der Konzern hat über 28 000 Angestellte, 20 Millionen Kunden, mehr als 1000 Standorte und über 4300 Bankautomaten. Er gehört gemäß dem jüngsten „Brand Finance Global 500“-Bericht zu den 500 Topbanken und den 500 Topmarken der Welt.