2. Spieltag: Brasiliens und Portugals Künstler betreten die Bühne

Die Spiele

Montag, 13. September 2021 (Ortszeit) Gruppe C Marokko – Salomon-Inseln, Kaunas, 18:00 Uhr Thailand – Portugal, Kaunas, 20:00 Uhr Gruppe D Panama – Tschechische Republik, Klaipeda, 18:00 Uhr Vietnam – Brasilien, Klaipeda, 20:00 Uhr

Die Spiele im Fokus

Wird Marokko endlich den ersten Punkt bei einer FIFA Futsal-Weltmeisterschaft™ bejubeln dürfen? Die Nordafrikaner sind in ihrer heimischen Konföderation im Futsal das Maß der Dinge und gewannen die beiden letzten Afrikameisterschaften in Folge. Doch auf der Weltbühne ist Sand im Getriebe. Bei beiden WM-Teilnahmen verlor man je alle Gruppenspiele. Der Auftaktgegner Marokkos hat das Kunststück eines WM-Sieges schon vollbracht. Die Salomon-Inseln gewannen bei der WM 2012 mit 4:3 gegen Guatemala. Es ist die nun schon vierte WM-Teilnahme für den Inselstaat.

Elliot Ragomo #3 of the Solomon Islands reacts after scoring

FIFA Futsal World Cup Colombia 2016™

Große Gefühle beim Kapitän der Salomon-Inseln

17. Sept. 2016

Die Augen sind auf eine lebende Legende des Spiels gerichtet, wenn Thailand auf Portugal trifft. Ricardinho gewann mit zwölf Treffern den adidas Goldenen Schuh in Kolumbien 2016. Europameister Portugal gehört zum engen Favoritenkreis den großen Coup zu landen. Für Zauberer Ricardinho, der kurz vor dem Turnier seinen 36. Geburtstag feierte, ist es vielleicht die letzte Chance den WM-Thron zu erklimmen. Kritsada Wongkaeo traf in Kolumbien vier Mal und er strebt mit Thailand an, das dritte Mal in Folge die K.o.-Runde einer WM zu erreichen.

"Ich würde eine Eintrittskarte für ein Spiel der Brasilianer kaufen, nur um ihn zu sehen“, dieses Zitat stammt von einer Legende des Futsals, der Spanier und zweimalige Weltmeister Kike Boned schwärmt für Pito. Die Zuschauer in Klaipeda haben das Vergnügen Pito gegen Vietnam in Aktion zu erleben. Für Pito selbst geht es mit Brasilien einzig und allein um den Titel in Litauen. Vietnam hingegen nimmt erst zum zweiten Mal an einer Futsal-WM teil. Nguyễn Minh Trí erzielte in einem geschichtsträchtigen Auftaktspiel gegen Guatemala 2016 in Kolumbien einen Dreierpack. Das wird gegen den Rekordweltmeister aus Brasilien wohl ungleich schwieriger. Panama hofft auf den Hattrick. Denn sowohl 2012 gegen Marokko als auch 2016 gegen Usbekistan haben die Mittelamerikaner ihr Auftaktspiel gewinnen können. Auf der Trainerbank wird aufgrund einer Sperre allerdings nicht Jose Botana sitzen, sondern Co-Trainer Apolinar Galvez. Die Tschechische Republik ist in Litauen schon das vierte Mal bei einer WM dabei. In einem 6-Meter-Schießen-Krimi setzten sich die Europäer in der Qualifikation gegen Kroatien durch. 

Empfehlung der Redaktion