Al Hilal bucht Ticket für die FIFA Klub-WM

23. Nov. 2021
  • Al Hilal gewinnt die AFC Champions League 2021

  • Der saudiarabische Klub ist nun der erfolgreichste Verein in der Geschichte des Wettbewerbs

  • Sie werden Asien bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2021 vertreten

In Asien ist ein neuer König gekrönt worden. Mit einem 2:0-Sieg über den dreimaligen Sieger Pohang Steelers vor den kollektiv in Blau gekleideten Anhängern wurde Al Hilal zum erfolgreichsten Verein in der Geschichte der AFC Champions League mit vier Titeln (1991, 2000, 2019 und 2021).

Die 50.171 Fans im King-Fahd-Stadion mussten nur 16 Sekunden warten, um den ersten Treffer bejubeln zu dürfen. Linksverteidiger Nasser Al Dawsari versenkte das runde Leder mit einem fulminanten Distanzschuss aus gut 25 Metern in die linke obere Ecke. Lee Jun im Tor von Pohang war ohne Abwehrchance. Es war der schnellste Treffer in der Geschichte des Endspiels der asiatischen Königsklasse.

Nach gut zehn Minuten hätte die K-Liga-Mannschaft beinahe mit einem fulminanten Distanzschuss geantwortet, doch Shin Jinho scheiterte an der Latte und Al Hilals Torhüter Abdullah Al Mayouf parierte den Nachschuss von Lim Sanghyub aus kurzer Distanz.

Das war die einzige nennenswerte Chance für Pohang, und Moussa Marega sorgte in der 63. Minute mit seinem zweiten Treffer in der laufenden Saison für klare Verhältnisse, als er einen von Bafetimbi Gomis gespielten Ball erlief, den eingewechselten Jeon Mingwang ausspielte und mit einem sicheren Schuss ins untere Eck abschloss.

Der Preis für Marega und Co. ist die Ehre, Asien bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2021™ zu vertreten, die Anfang 2022 in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden wird.

Wussten Sie schon?

Al Hilal-Trainer Leonardo Jardim ist der erste portugiesische Trainer, der die AFC Champions League gewinnt.