Europameister Polen vor dem Aus

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-BEGIN: TYPE:customentity ID:8f1d7a2e-b244-49f8-b232-1efd356d0611

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-END

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-BEGIN: TYPE:markdown ID:68504b41-774d-41ed-b84f-bf8143bcd8f5

  • Brasilien übernimmt Platz eins der Gruppe D

  • Catarino und Rodrigo jeweils mit Doppelpacks

  • Nächste Spiele: Polen - Tahiti, Brasilien - Japan (2. Mai)

Brasilien hat dank eines 7:4-Sieges gegen Polen Platz eins der Gruppe D bei der FIFA Beach-Soccer-WM Bahamas 2017 übernommen. Der Europameister erwischte zwar den besseren Start und ging durch Jakub Jesionowski in Führung, die Lucao jedoch noch vor der Pause egalisieren konnte. In der Folgezeit dominierte nur noch das Team aus Südamerika, das durch Catarino, Rodrigo (je 2), Fernando Ddi und Mauricinho souverän den zweiten Erfolg im zweiten Spiel einfuhr. Die Treffer von Jesionowski und Boguslaw Saganowski waren am Ende zu wenig, um die Brasilianer zu gefährden.

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-END