Mattia Agnese – der Lebensretter

26. Dez. 2020
  • Mattia Agnese hat bei den The Best FIFA Football Awards™ den FIFA-Fairplay-Preis gewonnen

  • Der 17-Jährige rettete einem gegnerischen Spieler das Leben

  • "Respekt und Sportsgeist sollten die fundamentalen Werte dieser Sportart sein"

Am 25. Januar rettete der 17-jährige Verteidiger Mattia Agnese während eines Fussballspiels zwischen Cairese und Ospedaletti Calcio einem gegnerischen Spieler das Leben. Nach einem Zusammenstoß auf dem Spielfeld sank sein Gegenspieler zu Boden und verlor scheinbar das Bewusstsein. Ohne zu zögern half Agnese, ihn am Leben zu erhalten, bis die ärztliche Versorgung sichergestellt war.

Am 17. Dezember wurde Agnese für diese fantastische Geste bei den The Best FIFA Football Awards in Zürich mit dem FIFA-Fairplay-Preis geehrt. Doch das war nicht die einzige Ehre, die ihm für seine Heldentat zuteilwurde. Er wurde nämlich darüber hinaus in die Ruhmeshalle des italienischen Fussballs aufgenommen.

Manchmal lohnt es sich wirklich, sich YouTube-Videos anzuschauen. Der Teenager aus Ligurien erklärt es uns.

"Ich habe wirklich nie einen Erste-Hilfe-Kurs belegt", so Agnese im Gespräch mit Riviera24. "Ich bin ein bisschen ängstlich und habe mir ein paar Erste-Hilfe-Videos auf YouTube angeschaut. Daran habe ich mich erinnert und dann habe ich ganz instinktiv gehandelt und den Jungen gerettet. Ich war von mir selbst überrascht."

"Es ist schwer zu erklären. Ich hatte damals zwei Möglichkeiten: nichts tun oder hinlaufen und versuchen, ihn wiederzubeleben. Ich habe mich für die zweite Möglichkeit entschieden. Mir war bewusst, wie kritisch die Situation war, und ich habe mein Bestes gegeben. Als ich versucht habe, ihm zu helfen, war ich so konzentriert, dass ich alles andere ausgeblendet habe. Ich habe ganz instinktiv gehandelt."

"Solche Situationen kann es immer geben, und wenn du darauf vorbereitet bist, so wie ich, können sie ein gutes Ende nehmen. Außerdem gibt es in der Fussballwelt die Tendenz, den Gegner als den ärgsten Feind zu sehen, dabei sollten Respekt und Sportsg...

Mattia Agnese to Riviera24

"Kurz nach dem Vorfall habe ich Kontakt zu dem Jungen aufgenommen. Ich wollte wissen, wie es ihm geht. Jetzt folgen wir einander in den sozialen Netzwerken und sind Freunde geworden. Das war auf jeden Fall ein Erlebnis, das wir in unserem ganzen Leben nicht mehr vergessen werden."

Cosimo Sibilia, Präsident der Serie D, dazu: "Ich freue mich wirklich für Agnese. Seine Worte nach der Preisverleihung waren sehr bewegend. Diese Anerkennung sollte die gesamte Lega Nazionale Dilettanti mit Stolz erfüllen, denn sie bestätigt die große Bedeutung des Amateurfussballs, der in der Lage ist, die wahrhaftigsten Werte des Sports zu übermitteln. Genau das hat Mattia getan."

Ruud Gullit, Legende des AC Milan und einer der Moderatoren der The Best FIFA Football Awards™ brachte Agneses Großtat vielleicht am besten auf den Punkt, als er sagte: "Du bist mein Held, unser Held."