Englisches Duell im Finale von Porto

5. Mai 2021
  • Manchester City und der FC Chelsea stehen im Finale der UEFA Champions League

  • Der Gewinner qualifiziert sich für die FIFA Klub-Weltmeisterschaft™

  • Wir haben Postings, Statistiken, Zitate und Wissenswertes zu den Teams zusammengestellt

Zitate

"Ich bin unglaublich stolz. Der Sieg gegen ein Team, das Barcelona und Bayern München geschlagen hat, bedeutet uns sehr viel. Wir widmen diesen Erfolg den Spielern vor uns: Colin Bell, Mike Summerbee. Und denen, die hier waren, als ich ankam: Joe Hart, Pablo Zabaleta, Vincent Kompany, David Silva. Sehr viele Spieler haben uns hierher verholfen, und auch die Leute aus Abu Dhabi. Ich möchte das mit ihnen allen teilen."

Pep Guardiola

"Eine fantastische Leistung. Ich bin sehr, sehr glücklich, dass wir das geschafft haben. Ich bin sehr dankbar, dass ich mein Leben im Fussball und in diesem Beruf leben kann. Aber noch ist es nicht geschafft. Wir fahren nach Istanbul, um dort zu gewinnen."

Thomas Tuchel

Die Stars im Halbfinale

Riyad Mahrez

Mehrere Spieler von Manchester City waren im Rückspiel überragend, insbesondere Ruben Dias und Phil Foden. Mahrez jedoch war in Hin- und Rückspiel großartig, entnervte seine Gegenspieler mit undurchschaubaren Tricks und erzielte drei der vier Tore der Citizens.

"Riyad ist ein absolut außergewöhnlicher Spieler, ein Riesentalent, technisch absolut hochklassig. Und in den wichtigen Spielen ist er stets verlässlich zur Stelle. Die Spieler werden in diesen Phasen danach beurteilt, wie sie sich in den großen Spielen bewähren, wenn es wirklich schwer wird. Er liebt den Druck und genießt es. Drei Tore in den beiden Spielen – er hat höchstes Lob verdient."

Pep Guardiola

N'Golo Kanté

Mason Mount zeigte ein weiteres Mal eine starke Leistung, doch der Weltmeister von 2018 war schon im Hinspiel im Alfredo Di Stefano-Stadion einfach herausragend und zeigte auch im Rückspiel an der Stamford Bridge eine Klasseleistung. Kanté hat sich enorm weiterentwickelt und ist mittlerweile einer der absolut besten Mittelfeldspieler der Welt.

KDB an der Stamford Bridge

Chelsea holte Kevin De Bruyne im Januar 2012 von KRC Genk, schickte ihn dann für sechs Monate wieder auf Leihbasis zu dem belgischen Klub, und dann für ein Jahr zu Werder Bremen. Der damals neue Trainer José Mourinho betonte zwar stets, der Spielmacher sei ein wichtiger Bestandteil seiner Pläne für 2013/14. Doch nachdem de Bruyne am ersten Spieltag gegen Hull City zum besten Spieler der Partie gewählt worden war, saß er zwölf Tage später beim Spiel um den UEFA Super Cup gegen Bayern München nicht einmal auf der Bank. Er verließ den Klub wieder, nachdem er nur zwei Mal in der Startformation gestanden hatte.

Chelseas Reservetorhüter Willy Caballero war drei Jahre bei Manchester City. Im Ligapokalfinale 2016 gegen den FC Liverpool parierte er im Elfmeterschießen nicht weniger als drei Schüsse.

Bildnummer: 14261127 Datum: 18.08.2013 Copyright: imago/Sportimage..Kevin De Bruyne of Chelsea - Chelsea v Hull City - Premier League - Stamford Bridge - London - 18th August 2013 - Pic Charlie Forgham-Bailey/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK ; Fussball England Premier League 2014 FC xas x0x 2013 quer football 2013 Premier League Chelsea Hull Stamford Bridge ....Image number 14261127 date 18 08 2013 Copyright imago Kevin de Bruyne of Chelsea Chelsea v Hull City Premier League Stamford Bridge London 18th August 2013 Pic Charlie Bailey PUBLICATIONxNOTxINxUK Football England Premier League 2014 FC xas x0x 2013 horizontal Football 2013 Premier League Chelsea Hull Stamford Bridge
3
Mit Manchester City steht zum dritten Mal in Folge ein Team erstmals im Finale der UEFA Champions League, nachdem Tottenham Hotspur 2019 und Paris Saint-Germain 2020 zum ersten Mal das Endspiel erreicht hatten. In den zehn Endspielen zuvor hatte es keine Debütanten gegeben.

Frühere Finalpartien

Die beiden Teams sind erst ein einziges Mal in einem großen Finale aufeinandergetroffen nämlich im Ligapokal 2019. Die Partie endete torlos. Im Elfmeterschießen setzte sich dann Manchester City mit 4:3 durch. Unvergessen ist die Szene, als sich Torhüter Kepa Arrizabalaga weigerte, sich von Trainer Maurizio Sarri auswechseln zu lassen.

Finalpartien zwischen Teams aus dem gleichen Land

2000: Real Madrid – FC Valencia 3:0

2003 AC Mailand – Juventus Turin 0:0 (3:2 i. E.)

2008: Manchester United – FC Chelsea 1:1 (6:5 i.E.)

2013: Bayern München – Borussia Dortmund 2:1

2014: Real Madrid – Atlético Madrid 4:1

2016: Real Madrid – Atlético Madrid 1:1 (5:3 i.E.)

2019: Tottenham Hotspur – FC Liverpool 0:2

Das Stadion

Im Atatürk-Olympiastadion fand eines der spannendsten Champions League-Endspiele aller Zeiten statt: Liverpools unglaubliche Aufholjagd mit anschließendem Sieg im Elfmeterschießen gegen den AC Mailand 2005.

10
Zum zehnten Mal in Folge spielen im Finale der UEFA Champions League beide Teams in ihrem Heimtrikot. Manchester United trat 2011 bei der 1:3-Niederlage gegen den FC Barcelona als letztes Team im Auswärtstrikot an.

Hätten Sie's gewusst?

  • Thomas Tuchel landete im vergangenen Jahr mit Paris Saint-Germain auf dem zweiten Platz. Damit ist er der erste Trainer in der Geschichte der europäischen Königsklasse, der das Finale zwei Mal in Folge mit verschiedenen Klubs erreichte.

  • Carlo Ancelotti und Zinédine Zidane haben die UEFA Champions League als Trainer je drei Mal gewonnen und sind damit Rekordhalter. Guardiola würde mit ihnen gleichziehen, wenn Manchester City gewinnt. Er wäre dann der erst fünfte Trainer, der den Wettbewerb mit verschiedenen Klubs gewann. Dies gelang zuvor nur Ottmar Hitzfeld, José Mourinho, Jupp Heynckes und Ancelotti.

  • Fernandinho stand an seinem 36. Geburtstag überraschend in der Startaufstellung gegen Paris Saint-Germain. Phil Foden feiert einen Tag vor dem Finale seinen 21. Geburtstag.

Das Beste aus den Sozialen Medien