Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

Rechtsprechende Kammer der unabhängigen Ethikkommission sanktioniert Markus Kattner

30. Juni 2020

Die rechtsprechende Kammer der unabhängigen Ethikkommission hat Markus Kattner, den ehemaligen stellvertretenden Generalsekretär und geschäftsführenden Generalsekretär der FIFA, der Interessenkonflikte sowie des Missbrauchs seiner Stellung und damit des Verstoßes gegen das FIFA-Ethikreglement für schuldig befunden.

Die Untersuchung gegen Markus Kattner betraf verschiedene Anklagepunkte zu Bonuszahlungen im Zusammenhang mit FIFA-Wettbewerben an hochrangige Offizielle der FIFA-Führung (einschließlich Markus Kattner), mehreren Änderungen und Verlängerungen von Arbeitsverträgen, der Erstattung privater Anwaltskosten und seinen Pflichten in seiner Funktion als Offizieller.

In ihrem Entscheid befand die rechtsprechende Kammer Markus Kattner der Verletzung von Art. 19 (Interessenkonflikte) und Art. 25 (Missbrauch der Stellung) des FIFA-Ethikreglements (Ausgabe 2019) für schuldig und verhängte gegen ihn eine zehnjährige Sperre für jede nationale und internationale Fussballtätigkeit (administrativ, sportlich und anderweitig). Zudem wurde gegen ihn eine Geldstrafe von CHF 1.000.000 ausgesprochen.

Der begründete Entscheid wurde Markus Kattner heute mit Inkrafttreten der Sperre mitgeteilt und auf legal.fifa.com veröffentlicht.

Verwandte Dokumente