Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

FIFA startet bahnbrechendes Bildungsprogramm für ehemalige Spielerinnen und Spieler

1. Nov. 2021
  • "The Next 90" will Fussballern im Ruhestand das richtige Rüstzeug für die Gestaltung ihrer Karriere geben

  • Bewerbungsbeginn am 2. November, Auftakt im Januar 2022

  • Alle Gebühren und Unterrichtskosten werden von der FIFA übernommen - CIES führt das Programm durch

FIFA Legends ist stolz darauf, den Beginn eines neuen Projekts mit dem Namen "The Next 90" bekannt zu geben, das ehemaligen Fussballerinnen und Fussballern die Fähigkeiten, das Handwerkszeug und das Selbstvertrauen vermitteln soll, um nach ihrer aktiven Zeit in einer weiteren Karriere erfolgreich zu sein. "The Next 90" soll ehemaligen Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit geben, die Gestaltung ihrer neuen Karriere selbst aktiv in die Hand zu nehmen. Das Programm "The Next 90" richtet sich an ehemalige Spielerinnen und Spieler, die mindestens ein Länderspiel absolviert haben und über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Es richtet sich insbesondere an geborene Führungspersönlichkeiten und ehemalige Aktive, die ihre Leistungen auf dem Spielfeld in eine zweite Karriere übertragen wollen, sei es im Fussball oder in einem anderen Bereich. "The Next 90" wird mit der Einführung eines innovativen Bildungsprogramms beginnen, das von der FIFA und ihrem Partner CIES organisiert wird. Das Bewerbungsverfahren für ehemalige Spielerinnen und Spieler beginnt am 2. November. Der Kurs beginnt im Januar 2022 und läuft bis Dezember 2022. Die erste Gruppe von 30 bis 35 erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern wird sieben Module absolvieren, sowohl online als auch vor Ort. Alle Gebühren und Unterrichtskosten werden von der FIFA übernommen.

FIFA-Präsident Gianni Infantino sagte: "Mit großem Stolz präsentiere ich "The Next 90", ein maßgeschneidertes FIFA-Projekt, das ehemaligen Spielerinnen und Spielern helfen soll, den nächsten Schritt in ihrer Karriere nach dem aktiven Spiel zu machen. Das Programm wird ihnen alle notwendigen Mittel an die Hand geben, um eine zweite Karriere nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten, sei es im Bereich des Fussballs oder in einem anderen Bereich. "Dieses Projekt bietet der FIFA die Möglichkeit, sie bei ihrem nächsten Schritt zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass ehemalige Fussballerinnen und Fussballer in einer Zeit, in der die Welt sie am meisten braucht, weiterhin einen wichtigen positiven Einfluss auf unsere Gesellschaft ausüben. "Dies ist das Engagement der FIFA für ehemalige Spielerinnen und Spieler, die dazu beigetragen haben, unseren Sport zu dem zu machen, was er ist. Wir werden sie weiterhin auf ihrem Weg unterstützen, denn ihr Leben ist nicht zu Ende, wenn der Schlusspfiff ertönt, und sie müssen sicherstellen, dass sie für die nächsten 90 bereit sind." Der legendäre Brasilianer Kakà sagte: "Es ist fantastisch, dass die FIFA beschlossen hat, sich mit der Zeit nach der aktiven Spielerkarriere zu befassen und Möglichkeiten zu finden, diesen Schritt zu unterstützen. Das Ende der aktiven Karriere ist in der Regel sehr belastend, und als Spieler brauchen wir so viel Unterstützung wie möglich, um diesen Schritt zu bewältigen. Es gibt keinen besseren Weg, als eine Ausbildung anzubieten, die uns hilft, uns auf unseren nächsten Schritt vorzubereiten. Ich glaube fest an die Kraft der Bildung und bin mir sicher, dass "The Next 90" ein großartiges Programm wird, das ehemaligen Spielern beim Übergang in ihre zweite Karriere hilft."

Details zum Projekt "The Next 90" finden Sie hier: https://www.fifa.com/social-impact/fifa-legends/the-next-ninety Die Bewerbungsfrist beginnt am 2. November: (nur FIFA.com) https://www.fifa.com/the-next-ninety/application