USA dominant in wachsender Weltrangliste

  • Top drei der FIFA/Coca-Cola-Frauen-Weltrangliste unverändert

  • Slowenien und Philippinen wieder mit historischen Bestplatzierungen

  • Rekord von 181 Mannschaften in der Rangliste

Die jüngste FIFA/Coca-Cola-Frauen-Weltrangliste ist auch die bisher umfangreichste. Mit den Seychellen (160.), Burundi (169.) und den Britischen Jungferninseln (174.) sind nun insgesamt 181 Mannschaften aus den 211 Mitgliedsverbänden der FIFA vertreten.

Genau wie vor drei Monaten erreichen Slowenien (45., +2) und die Philippinen (53., +1) wieder historische Bestplatzierungen in einer FIFA/Coca-Cola-Frauen-Weltrangliste, die nach wie vor von den USA dominiert wird und sich seit dem 25. März 2022 nur wenig verändert hat. Dabei wurden in diesem Zeitraum 130 Spiele ausgetragen.

In den kommenden Wochen dürfte es im globalen Ranking jedoch zu einigen Umwälzungen kommen. Der Sommer steht nämlich ganz im Zeichen des Frauenfussballs, und zahlreiche Länderspiele stehen auf dem Programm, vor allem im Rahmen der UEFA EURO der Frauen 2023, aber auch Qualifikationsspiele für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023™ in den Zonen der OFC, CONMEBOL, CAF und CONCACAF.

Derweil bilden jedoch noch immer die USA (1., unverändert), Schweden (2., unverändert) und Frankreich (3., unverändert) das Spitzentrio. Auf den folgenden Plätzen gab es allerdings sehr wohl Bewegung: Nach der Niederlage gegen Serbien (36., +2) in einem Qualifikationsspiel für Australien/Neuseeland 2023 ist Deutschland (5., -1) auf den fünften Platz zurückgefallen und musste die Niederlande (4., +1) vorbeiziehen lassen.

Außer diesem Platztausch sind unter den Top 20 nur wenige nennenswerte Änderungen zu verzeichnen. Die Republik Korea (18., -1) und die Schweiz (20., -1) sind jeweils einen Platz zurückgefallen, während Island (17., +1) und Belgien (19., +1) sich um einen Platz verbessern konnten.

Die größten Fortschritte gab es jenseits von Platz 100 zu verzeichnen, nämlich bei St. Kitts und Nevis (130., +8), das acht Plätze nach oben geklettert ist.

Die nächste Ausgabe der FIFA/Coca-Cola-Frauen-Weltrangliste erscheint am Freitag, 5. August 2022.

SpitzenreiterUSA (unverändert)
Neu in den Top 10-
Nicht mehr in den Top 10-
Gesamtzahl bestrittener Länderspiele130
Am meisten bestrittene LänderspielePhilippinen (7 Spiele)
Größte Verbesserung nach PunktenSt. Kitts und Nevis (plus 36,07 Punkte)
Größte Verbesserung nach RängenSt. Kitts und Nevis (plus 8 Ränge)
Größte Verschlechterung nach PunktenBarbados (minus 37,36 Punkte)
Größte Verschlechterung nach RängenMoldawien (minus 7 Ränge)
Neu in der WeltranglisteSeychellen, Burundi, Britische Jungferninseln
Nicht mehr in der Weltrangliste-
Women Ranking June 2022