#Sheroes: Fussball und Mutterrolle – und nie aufgeben

30. Aug. 2019
  • Unsere Serie #Sheroes zeigt bemerkenswerte Frauen im Fussball

  • Als Hwang Boram schwanger wurde, stand sie vor einem Dilemma

  • Mutter oder WM? BEIDES!

Hwang Boram bestritt 2019 in Frankreich ihre zweite FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ und lief mit der Rückennummer vier auf. Die Verteidigerin musste große Hürden überwinden, um so weit zu kommen.

Drei Knieoperationen forderten ihren Tribut, doch Hwang kämpfte sich jedes Mal zurück. Als sie nach ihrer dritten OP endlich in die Nationalmannschaft zurückgekehrt war ("Ich hatte nach der Reha befürchtet, nicht wieder spielen zu können."), stand sie vor der größten Herausforderung ihrer Karriere. Sie war ungeplant schwanger geworden.

"Das war wirklich ein Schock, und ich habe mehrmals über einen Schwangerschaftsabbruch nachgedacht", so Hwang in einem sehr emotionalen Interview mit der FIFA. "Es tat mir leid um mein ungeborenes Baby, aber gleichzeitig wollte ich unbedingt Fussballspielerin bleiben und nicht alles aufgeben. Wenn ich das Baby aufgeben würde, könnte ich weiter Fussball spielen."

Doch Hwang ist eine Kämpfernatur und gibt nie auf. Mit Unterstützung ihres Ehemanns Lee Duhee gelang es ihr dann tatsächlich, ihre Karriere im internationalen Fussball fortzusetzen und zu einem Vorbild für andere zu werden, als sie als erste Spielerin im aktuellen Team der Republik Korea Mutter wurde.

"Wir haben uns gegenseitig versprochen, dass sie nach der Geburt in den Fussball zurückkehren würde", so Lee. "Sie hat wirklich hart trainiert, nachdem das Baby geboren war. Ich habe auf die Kleine aufgepasst, während sie wieder mit Yoga, Pilates und Krafttraining angefangen hat."

"Er hat mir unglaublich dabei geholfen, meine Ziele zu erreichen", so Hwang über ihren Ehemann. "Mein Leben hat sich durch dieses Baby verändert. Meiner Tochter habe ich es zu verdanken, dass ich einen noch größeren Traum lebe. Sie ist mein Glücksbringer."

Licht an für die Heldinnen des Fussballs – #Sheroes

Hwangs Geschichte ist die fünfte in unserer sechsteiligen #Sheroes-Serie – kurze Filme über Frauen mit inspirierenden Geschichten, die das schönste aller Spiele im Jahr der Frauen-WM mit ihrer Liebe zum Leben erwecken.

Zuvor haben wir über folgende Geschichten berichtet: