Erklärung zu den Spielen um die olympischen Medaillen am 6. August

5. Aug. 2021

Bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 liegt der Fokus darauf, den Athleten herausragende Austragungsorte und Spielfelder zur Verfügung zu stellen. In den vergangenen 16 Tagen haben die Athleten bei den olympischen Wettkämpfen unglaubliche sportliche Leistungen gezeigt.

Die FIFA, das Organisationskomitee für Tokio 2020 und das IOC haben die Planung für das Finale des Olympischen Fussballturniers der Frauen am Freitag, 6. August, überprüft. Um den Spielerinnen weiterhin die bestmöglichen Bedingungen zu bieten und unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen im Olympiastadion in den vergangenen Tagen wurde beschlossen, dass dieses Spiel nun um 21:00 Uhr Ortszeit im Internationalen Stadion Yokohama stattfinden wird.

Das Spiel um die Bronzemedaille beim Olympischen Fussballturnier der Männer, das ursprünglich für den 6. August, 20:00 Uhr in Saitama angesetzt war, wird daher auf 18:00 Uhr am selben Ort vorverlegt.

FIFA-Präsident Gianni Infantino erklärte dazu: "Wir schätzen die Bemühungen aller Beteiligten, den Spielerinnen und Spielern die bestmöglichen Bedingungen zu bieten, und freuen uns auf herausragende olympische Fussballpartien, bei denen die Spielerinnen und Spieler sowie diese unglaublichen Olympischen Spiele von Tokio 2020 im Mittelpunkt stehen werden. Wir schätzen auch das herausragende Vermächtnis für den Fussball, das für das Olympiastadion in Tokio hinterlassen wird und sind überzeugt, dass es dank dieses Erbes auch in Zukunft Schauplatz zahlreicher großer Fussballmomente sein wird."