Europas WM-Qualifikation in Zahlen

  • Am 7. Dezember ist die Auslosung für Europas WM-Qualifikation

  • 55 Teams gehen ins Rennen um 13 Plätze

  • Zahlen und Fakten rund um das europäische Rennen um die WM-Teilnahme

Die Spannung vor der virtuell aus Zürich durchgeführten UEFA-Vorrundenauslosung für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™ am 7. Dezember um 18.00 Uhr MEZ steigt! Vor der Auslosung blickt FIFA.com auf einige interessante Zahlen und Rekorde der Qualifikation auf dem Alten Kontinent.

1904
Sieben europäische Teams traten im Gründungsjahr der FIFA, 1904, dem Fussball-Weltverband offiziell bei: Belgien, Dänemark, Deutschland, Niederlande, Spanien, Schweden und die Schweiz. England und Italien (beide 1905) sowie der amtierende Weltmeister Frankreich (1908) folgten etwas später.
807
Insgesamt wurden 807 Tore in 278 Spielen in der europäischen WM-Qualifikation für Russland 2018 erzielt (durchschnittlich 2,9 Tore pro Spiel). Dies war etwas mehr als vier Jahre zuvor (2,79 Tore).
296
Die Niederlande halten den Rekord für die meisten WM-Qualifikationstore einer europäischen Nationalmannschaft. Darüber hinaus hat die Elftal mehr WM-Qualifikationsspiele gewonnen als jede andere europäische Nation: 82 Siege aus 125 Spielen
55
Die europäische WM-Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 erreichte mit 54 Teilnehmern einen neuen Rekord - dies wird auf dem Weg nach Katar nun um eine Mannschaft getoppt. Russland ist die zusätzliche Mannschaft, die sich als Gastgeber für die WM 2018 qualifiziert hatte.
uu4jaajvcqjvhrnvhzpa.jpg
55
Italien hat noch nie ein WM-Qualifikationsspiel vor heimischen Publikum verloren (46 Siege, 9 Unentschieden). Insgesamt hat Italien nur neun seiner letzten 109 WM-Qualifikationsspiele verloren.
43
Belgien und Deutschland erzielten jeweils 43 Tore in zehn Spielen auf dem Weg nach Russland 2018 (durchschnittlich 4,3 Tore pro Spiel).
30
Cristiano Ronaldo hat die meisten Tore aller Spieler in der europäischen Qualifikationsgeschichte erzielt (30 Tore in 38 Spielen). Allein in der Qualifikation 2018 traf CR7 15 Mal.
nddat1mxghlc8nqc9qlw.jpg
22
Fast genau die Hälfte der 55 Teams konnten sich noch nie für das weltweite Gipfeltreffen qualifizieren.
16
Robert Lewandowski brach mit seinen 16 Toren für Polen in der Qualifikation 2018 den Rekord für die meisten Tore in einem einzigen WM-Qualifikationsturnier in Europa.
10
Deutschland war das einzige Team, das in der Gruppenphase des WM-Qualifikationsturniers 2018 zehn von zehn Spielen gewann. 2014 war dies keiner Mannschaft gelungen.
Generic banner Germany qualified WC 2018
10
Montenegro hat eine identische Anzahl von Siegen (10), Unentschieden (10) und Niederlagen (10) aus seinen letzten 30 WM-Qualifikationsspielen
10
Ungarn war die erste Mannschaft, die in einem Qualifikationsspiel zur FIFA-Weltmeisterschaft zehn Tore erzielte. Am 25. März 1938 besiegten die Magyaren Griechenland mit 11:1.
qqd1xak4d2czparx7roq.jpg
3
Luxemburg, Portugal und die Republik Irland sind die einzigen drei Teams, die bisher an allen 20 Qualifikationen der FIFA-Weltmeisterschaft teilgenommen haben. Die Qualifikation für 2022 wird die 21. sein.
4
Vier Teams hatten die WM-Qualifikation 2018 ohne Niederlage abgeschlossen - Belgien, England, Deutschland und Spanien. Sieben Teams waren in der Qualifikation 2014 ungeschlagen geblieben.
4
Liechtensteins 4:0-Sieg gegen Luxemburg in der Qualifikation 2006 am 13. Oktober 2004 war der erste Auswärtssieg, der erste Sieg in einer FIFA WM-Qualifikation und auch der höchste Sieg aller Zeiten für das Team.
3
England und Spanien waren in der Qualifikation 2018 defensiv die besten Nationen. Das Duo ließ nur drei Tore in ihren zehn Spielen zu.
2
Gibraltar und das Kosovo feierten in der Qualifikation für Russland 2018 ihr WM-Qualifikationsdebüt. Auf dem Weg nach Katar ist kein europäischer Neuling dabei.
1
San Marino holte seinen historisch ersten Punkt in der WM-Qualifikation dank eines 0:0-Unentschieden gegen die Türkei im März 1993. Dies war ihr fünftes Spiel in diesem Wettbewerb. In den nachfolgenden 61 Qualifikationsspielen holten sie nur einen weiteren Zähler.
The San Marino starting eleven line up for a team photo before kick off, back row L to R Dante Carlos Rossi, Elia Benedettini, Davide Simoncini, Luca Tosi, Mattia Stefanelli and Matteo Vitaioli, front row L to R Manuel Battistini, Lorenzo Lunadei, Enrico Golinucci, Filippo Berardiand Andrea Grandoni during the UEFA Nations League match at Stadio Romeo Neri, Rimini. Picture date: 8th September 2020. Picture credit should read: Jonathan Moscrop/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-0643-0103
0
Spanien hat in den letzten sechs WM-Qualifikationen kein Spiel verloren. Die letzte Niederlage in einem WM-Qualifikationsspiel war am 31. März 1993, als sie gegen Dänemark mit 0:1 verloren haben - das sind insgesamt 63 Qualifikationsspiele ohne Niederlage.