El Salvador, Panama und Kanada legen vor

13. Juni 2021
  • El Salvador, Panama und Kanada haben ihre Hinspiele der 2. Runde gewonnen

  • Die Rückspiele werden am Dienstag (15. Juni) ausgetragen

  • Drei Tickets für das finale Qualifikationsturnier der Concacaf sind zu vergeben

El Salvador, Panama und Kanada haben ihre Zweitrunden-Hinspiele gewonnen und sind damit der Endrunde der Qualifikation für die Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar™ 2022 einen Schritt näher gekommen.

Die Rückspiele werden am kommenden Dienstag (15. Juni) ausgetragen. Die drei siegreichen Teams komplettieren anschließend das Feld des finalen Achter-Turniers, in dem bereits die Mannschaften aus Costa Rica, den Vereinigten Staaten, Honduras, Jamaika und Mexiko warten, um die 3,5 Tickets für die WM-Endrunde zu lösen.

🔢 ERGEBNISSE

St. Kitts und Nevis 0–4 El Salvador Haiti 0–1 Kanada Panama 2-1 Curaçao

🧐 Erkenntnisse

El Salvador brachte seine Qualifikation mit einem 4:0-Auswärtssieg gegen St. Kitts und Nevis auf Kurs. David Rugamas war wieder einmal der Star mit seinen zwei Treffern. Der Stürmer hat nun in den letzten fünf Spielen seiner Mannschaft ins Netz getroffen und dabei insgesamt acht Tore erzielt.

Joshua Perez und Darwin Ceren erzielten die weiteren Treffer für El Salvador, das in acht seiner letzten neun Spiele ohne Gegentreffer blieb. Damit wollen sie zum ersten Mal seit der Qualifikation für Südafrika 2010 wieder die Endrunde der Concacaf-Qualifikation erreichen.

Aber auch Kanada durfte sich über einen Auswärtssieg freuen und besiegte Haiti denkbar knapp. Es war der fünfte Sieg in Folge gegen die karibische Mannschaft in der WM-Qualifikation.

Cyle Larin erzielte das einzige Tor des Spiels, sein sechstes in den letzten fünf Spielen in diesem Wettbewerb. Die Kanadier haben seit dem Qualifikationsturnier für Frankreich 1998, als sie Letzter wurden, nicht mehr in der K.o.-Runde gespielt.

Die Haitianer hatten ihre letzten vier Spiele ohne Gegentreffer gewonnen.

Panama musste unterdessen härter arbeiten als erwartet, um Curacao zu Hause mit 2:1 zu besiegen. Alberto Quintero und Cecilio Waterman, beide in der zweiten Halbzeit, erzielten die Tore für die Canaleros, die mit dem sechsten Sieg in Folge ihre beste Bilanz in diesem Wettbewerb seit der Saison 2011/12 einstellten.

Rangelo Janga erzielte den späten Ausgleichstreffer für Curaçao, die erst zum zweiten Mal in ihrer Geschichte mehr als ein Tor in 12 Spielen zuließen. Die Zeit wird zeigen, ob dieses späte Auswärtstor für die Entscheidung der Serie wichtig sein wird oder nicht.

📸 Der Tag in Bildern

Eliminatorias de la Concacaf: 12 de junio

bzdqxbygyj1px4xm1y9h.jpg

bzdqxbygyj1px4xm1y9h.jpg

niksz5vrihwa0gyatyaz.jpg

niksz5vrihwa0gyatyaz.jpg

📸Fotos: Wir bedanken uns für die zur Verfügung gestellten Bilder bei der Federación Salvadoreña de Fútbol (@LaSelectaSLV) und der Federación Panameña de Fútbol (@Fepafut).

📲 Social Media