Afrikas zweite Qualifikations-Runde ist ausgelost

21. Jan. 2020

40 Nationalteams der CAF wissen nach der Auslosung am 21. Januar nun, auf wen sie in der zweiten Runde der Qualifikation zur FIFA Fussball-WM Katar 2022™ treffen werden.

Die Zeremonie fand in Kairo im The Nile Ritz-Carlton (Ägypten) statt. Die 14 Sieger der ersten Runde sowie die 26 bestplatzierten afrikanischen Nationen der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste (Ausgabe von Dezember 2019) wurden in zehn Vierergruppen gelost.

Ergebnisse der Auslosung:

Gruppe A: Algerien, Burkina Faso, Niger, Dschibuti Gruppe B: Tunesien, Sambia, Mauretanien, Äquatorial-Guinea Gruppe C: Nigeria, Kap Verde, Zentralafrikanische Republik, Liberia Gruppe D: Kamerun, Elfenbeinküste, Mosambik, Malawi Gruppe E: Mali, Uganda, Kenia, Ruanda Gruppe F: Ägypten, Gabun, Libyen, Angola Gruppe G: Ghana, Südafrika, Simbabwe, Äthiopien Gruppe H: Senegal, Kongo, Namibia, Togo Gruppe I: Marokko, Guinea, Guinea-Bissau, Sudan Gruppe J: Kongo DR, Benin, Madagaskar, Tansania

Die zweite Runde wird ab Oktober 2020 ausgetragen und endet im Oktober 2021. In der dritten Runde treffen zehn Gruppensieger in fünf direkten Duellen mit Hin- und Rückspiel aufeinander, die im November 2021 ausgetragen werden.

Interessant wird es vor allem auch zwischen Kamerun und der Elfenbeinküste, zwei Nationen, die sich schon für WM-Endrunden qualifizieren konnten, oder Ägypten und Gabun, wo mit Mohamed Salah und Pierre-Emerick Aubameyang zwei Starstürmer aufeinandertreffen werden.