Vorschau: Panama – Tunesien

26. Juni 2018
  • Tunesien will 40 Jahre nach dem ersten Erfolg nun seinen zweiten WM-Sieg

  • Panama hofft auf Sieg zum Abschluss der erstmaligen WM-Teilnahme

  • Live-Blog: Panama – Tunesien

Da bereits feststeht, dass Belgien und England ins Achtelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ einziehen, geht es für Tunesien und Panama, die beiden anderen Teams in Gruppe G, nur noch darum, sich mit einem Erfolg zu verabschieden. Beide Teams wollen ein gutes Spiel zeigen und Tore schießen, um mit einem Sieg und entsprechend hoch erhobenem Haupt nach Hause zurückzukehren.

WM-Debütant Panama zeigte im Auftaktspiel gegen Belgien viel Herz und Kampfgeist, zog jedoch letztlich mit 0:3 den Kürzeren. Gegen England gingen die Mittelamerikaner dann mit fliegenden Fahnen 1:6 unter. Dennoch gehen die Panamaer in guter Stimmung in ihr letztes Spiel, nachdem Felipe Baloy das historische erste WM-Tor für das Land gelang. Vielleicht gelingt es den "Canaleros " ja, noch mehr Tore zu erzielen und einen ersten Punkt oder gar einen ersten WM-Sieg zu holen. Die Spieler jedenfalls wollen sich unbedingt ihren Platz in der WM-Geschichte sichern, so dass alles möglich scheint.

Russland 2018: Belgien - Tunesien

nc7gx2rgft92gfbn7hvy.jpg

nc7gx2rgft92gfbn7hvy.jpg

bn2txmjwmz8x7ggbsiit.jpg

bn2txmjwmz8x7ggbsiit.jpg

Analyse der Teamreporter

Samuel McCollin, Panama (Folgen: Twitter/Facebook) Die Panamaer wollen ihre erste WM-Teilnahme auf unvergessliche Weise mit einem ersten Sieg krönen. Man darf einige Veränderungen der Aufstellung erwarten und möglicherweise auch eine Umstellung auf eine 4-1-4-1-Formation, zumal Armando Cooper und Michael Murillo gesperrt sind. Um tatsächlich einen Sieg zu holen, muss Panama einerseits offensiv spielen, darf dabei aber die Defensive nicht vernachlässigen.

Tarek Kadri, Tunesien [Folgen: Twitter/Facebook) Nach den zwei Niederlagen gegen England und Belgien wollen die Tunesier etwas für ihr angekratztes Selbstvertrauen tun und den Fans mit einem Sieg gegen Panama ein Abschiedsgeschenk bereiten. Ein solcher Sieg wäre für die Nordafrikaner ein enormer Erfolg. Zum einen würden sie damit endlich eine seit 40 Jahren andauernde Durststrecke beenden. Denn so lange liegt der erste und bis heute einzige WM-Sieg bei der FIFA Fussball-WM Argentinien 1978™ gegen Mexiko bereits zurück. Zum anderen könnten sie damit ihren Torrekord bei WM-Endrunden brechen, denn vier oder mehr Tore haben sie bei einer WM noch nie erzielt. Bei den "Adlern von Karthago" fehlen allerdings drei Spieler wegen Verletzungen, nämlich Torhüter Mouez Hassen, der gegen England ausgewechselt werden musste, sowie Dylan Bronn und Syam Ben Youssef, die sich in der Partie gegen Belgien verletzten.

Schon gewusst?

Tunesien ist bei WM-Endrunden erst ein Mal auf einen Vertreter der CONCACAF-Zone getroffen, nämlich 1978, als sie mit einem 3:1 gegen Portugal ihren bis heute einzigen WM-Sieg einfuhren. Seitdem waren sie bei vier weiteren Turnierauflagen dabei, konnten jedoch in insgesamt 14 Spielen keinen weiteren Sieg erringen. Gelingt nun vor der Abreise vielleicht wieder ein Erfolg?

So könnten sie spielen:

Panama: Jaaime Penedo, Roman Torres, Fidel Escobar, Luis Ovalle, Adolfo Machado, Gabriel Gomez, Blas Perez, Jose Luis Rodriguez, Edgar Barcenas, Ricardo Avila, Anibal Godoy

Tunesien: Aymen Mathlouthi, Hamdi Nagguez, Oussama Haddadi, Yohan Benalouane, Yassine Meriah, Ellyes Skhiri, Fakhreddine Ben Youssef, Ferjani Sassi, Anice Badri, Saifeddine Khaoui, Wahbi Khazri

Fan-Zone

Die Fan-Zone ist ein absolutes Muss für alle, die die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ aufmerksam verfolgen. Dort warten das WM-Managerspiel, die WM-Herausforderung und das WM-Tippspiel auf Euch. Die Spiele sind kostenfrei, haben einen hohen Spaßfaktor und bieten fantastische Preise. Mit dem Panini Digital Sticker Album könnt Ihr Sticker einkleben, tauschen und teilen. Wählt bei allen 64 Spielen der WM 2018 in Russland den Man of the Match, und stellt Euer Fan Dream Team des Turniers zusammen.

Besucht die Fan-Zone