Countdown: Nur noch 46 Tage

Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wirft immer größere Schatten voraus - noch 46 Tage!

​In weniger als zwei Monaten, genauer gesagt am 14. Juni, wird im Moskauer Luschniki-Stadion das 21. weltweite Gipfeltreffen mit dem Spiel zwischen dem Gastgeber und Saudiarabien angepfiffen.

Zeit genug, den Countdown einzuläuten. Bis zum Beginn der WM nehmen wir täglich eine Zahl aus der Geschichte des Turniers genauer unter die Lupe.

46 – Wie das Jahr, in dem die Trophäe der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ zu Ehren des damaligen FIFA-Präsidenten in Jules-Rimet-Pokal umbenannt wurde. Der Franzose war die treibende Kraft hinter der Schaffung der FIFA Fussball-WM, die 1930 in Uruguay erstmals ausgetragen wurde.

Inspiriert von Uruguays Erfolgen bei den Olympischen Spiele 1924 und 1928, setzte Rimet seine ganze Überzeugungskraft und sein nicht unerhebliches Kommunikationstalent dazu ein, das südamerikanische Land zur Organisation des Turniers und zwölf Nationalmannschaften zur Reise nach Montevideo zu bewegen. Es war der Startschuss für das weltweite Großereignis, das wir heute kennen.

1946, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von Rimet als FIFA-Präsident, beschlossenen seine Mitstreiter, den Visionär mit der Namensgebung der WM-Trophäe zu ehren. Bis heute stand niemand länger an der Spitze des Fussball-Weltverbands als der Franzose (1921 – 1954).