Tag 10: Titelverteidiger entgeht Absturz – Belgien und Mexiko beeindrucken

23. Juni 2018
  • Treffer in der Nachspielzeit rettet Deutschland

  • Belgien und Mexiko kurz vor dem Achtelfinale

  • BEL – TUN 5:2 | KOR – MEX 1:2 | GER – SWE 2:1

TAGESRÜCKBLICK - Die Titelverteidiger haben es bei den letzten Auflagen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ oft nicht leicht gehabt. Von den vier letzten amtierenden Weltmeistern schafften drei nicht den Sprung aus der Gruppenphase. Und der vierte, nämlich Brasilien bei der WM 2006, schied bereits im Viertelfinale aus.

Heute Abend schien es lange Zeit so, als würde Deutschland diesen Trend bestätigen, denn es sah zwischenzeitlich nach einer zweiten Niederlage in Folge aus, womit Mexiko und Schweden das Achtelfinale erreicht hätten. Doch Deutschland ist eben eine Fussballnation durch und durch, die sich insbesondere durch ihren enormen Kampfgeist auszeichnet. Obgleich die Mannschaft in Rückstand geriet und in der Schlussphase sogar mit zehn Spielern auskommen musste, gelang den Schützlingen von Joachim Löw am Ende noch ein denkwürdiger Sieg.

Den entscheidenden Treffer erzielte Toni Kroos in der fünften Minute der Nachspielzeit. Ausgerechnet der Spieler also, der den schwedischen Führungstreffer durch Ola Toivonen mit einem Fehler erst möglich gemacht hatte, rettete das Team am Ende durch einen fantastisch getretenen Freistoß. Was für ein Schlusspunkt für die dramatische Partie im Fischt-Stadion von Sotschi!

Der Sieg der DFB-Auswahl dürfte morgen die Schlagzeilen dominieren, doch am heutigen Tag zeigten noch zwei weitere beeindruckende und überaus formstarke Teams aus dem erweiterten Favoritenkreis brillante Partien. So liegt Belgien nach dem 5:2-Sieg gegen Tunesien gemeinsam mit Gastgeber Russland mit bereits acht erzielten Toren ganz vorn in der Turnierwertung.

Romelu Lukaku und Eden Hazard schnürten jeweils einen Doppelpack für das Team von Roberto Martinez. Lukaku hat damit bereits fünf WM-Treffer auf dem Konto und damit den Rekord von Ex-Nationaltrainer Marc Wilmots eingestellt. Für Belgien war es der sechste Sieg in einem WM-Gruppenspiel in Folge. Insgesamt sind die Belgier nunmehr seit 21 Spielen ungeschlagen.

Die "Roten Teufel" untermauerten mit ihrer heutigen Leistung die Einschätzung, dass sie durchaus um den Titel mitspielen können. Gleiches gilt indes auch für Mexiko, das ebenfalls den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfuhr. Das Ergebnis von 2:1 gegen die Republik Korea lässt zwar ein enges Spiel vermuten, doch die Mexikaner waren die klar dominierende Mannschaft und beeindruckten über die gesamte Spieldauer.

Zudem trugen sie zu einem neuen WM-Rekord bei: Keine der 29 bisher bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ absolvierten Partien endete mit einem torlosen Unentschieden. Der bisherige Rekord von 26 Spielen war im Jahr 1954 aufgestellt worden.

Schon gewusst?

Für den Mexikaner Javier Hernandez war dies ein rundum gelungener und denkwürdiger Tag. Er erreichte als erster Nationalspieler seines Landes die Marke von 50 Länderspieltoren und zog mit seinem vierten WM-Tor mit Luis Hernandez als erfolgreichstem WM-Torschützen Mexikos gleich. Doch wie der obige Tweet zeigt, ist es ohnehin ein denkwürdiges Datum für Mexiko. Denn Hernandez erzielte seinen Treffer bei diesem WM-Sieg exakt vier Jahre nach seinem Tor beim 3:1-Sieg gegen Kroatien bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™.

Die morgigen Spiele (24. Juni)

England - Panama - Gruppe G, Nizhny Novgorod

Japan - Senegal - Gruppe H, Ekaterinburg

Polen - Kolumbien - Gruppe H, Kazan

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | auf Facebook | auf Instagram

Fan-Zone

Die Fan-Zone ist ein absolutes Muss für alle, die die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ aufmerksam verfolgen. Dort warten das WM-Managerspiel, die WM-Herausforderung und das WM-Tippspiel auf Euch. Die Spiele sind kostenfrei, haben einen hohen Spaßfaktor und bieten fantastische Preise. Mit dem Panini Digital Sticker Album könnt Ihr Sticker einkleben, tauschen und teilen. Wählt bei allen 64 Spielen der WM 2018 in Russland den Man of the Match, und stellt Euer Fan Dream Team des Turniers zusammen.

Besucht die Fan-Zone