Generalprobe für WM-Teilnehmer 

  • Am 22., 23. & 24. März finden zahlreiche Freundschaftsspiele statt

  • Es kommt zu zehn direkten Duellen zwischen WM-Teilnehmern

  • Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Spiele

Uns erwartet eine spannende Woche im internationalen Fussball in der zahlreiche Freundschaftsspiele rund um den Globus auf dem Programm stehen. Sie bieten einer Vielzahl von Spielern die letzte Chance, ihren Anspruch auf einen Platz bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ geltend zu machen.

Belgien ist der einzige WM-Teilnehmer, der in der Eröffnungsrunde am Donnerstag, Freitag und Samstag nicht dabei sein wird. FIFA.com wirft einen Blick auf die wichtigsten Spiele.

Duelle der WM-Teilnehmer: Dänemark (Gruppe C) vs Panama (Gruppe G) - Bröndby, 22. März Russland (A) vs Brasilien (E) - Moskau, Luschniki-Stadion Tunesien (G) vs Iran (B) - Rades Serbien (E) vs Marokko (B) - Turin, Italien Frankreich (C) vs Kolumbien (H) - Paris Deutschland (F) vs Spanien (B) - Düsseldorf Polen (H) vs Nigeria (D) - Breslau Portugal (B) vs Ägypten (A) - Zürich, Schweiz Peru (C) vs Kroatien (D) - Miami, USA Island (D) vs Mexiko (F) - Santa Clara, USA

Nicht verpassen... Mohamed Salah und Cristiano Ronaldo treffen in Zürich aufeinander. Der ägyptische Zauberer führt derzeit die europäischen Torschützenliste mit 28 Premier-League-Toren für Liverpool an und wurde oft mit Ronaldos langjährigem Rivalen, Lionel Messi, verglichen. Der zweimalige The Best - FIFA-Weltfussballer , der für Real Madrid bisher 22 Mal einnetzen konnte, hat vielleicht das Gefühl, sich gegenüber Salah beweisen zu müssen.

Brasilien bestreitet eine Partie im Luschniki-Stadion. Der fünfmalige Weltmeister, einer der Favoriten auf die diesjährige Krone, trifft im Austragungsort des WM-Finales 2018 auf den Gastgeber. Wer wird während der Abwesenheit Neymars, der sich gerade von einer Verletzung erholt, in der Seleção glänzen?

Weltmeister Deutschland testet gegen die Besten und trifft am Freitag in Düsseldorf auf Spanien. Die beiden Teams stehen sich zum 23. Mal gegenüber. Mit neun Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen hat die DFB-Elf die Nase allerdings vorn. Beim bisher letzten Aufeinandertreffen siegte das Ensemble von Joachim Löw im November 2014 in Vigo mit 1:0. Löw wird in Düsseldorf zum 159. Mal als Bundestrainer auf der Bank Platz nehmen und hat nur noch Rekordhalter Sepp Herberger (168 Länderspiele) vor sich.

Hätten Sie es gewusst? 2 dieser Freundschaftsspiele könnten sich bereits im Achtelfinale der WM in Russland wiederholen: Mit Portugal - Ägypten (Gruppen B und A) und Peru - Kroatien (Gruppen C und D) spielen Teams, deren Gruppensieger gegen die Gruppenzweiten der anderen Staffel antreten.

15 Tore in 15 Länderspielen: der Däne Christian Eriksen will diese Serie auch gegen WM-Neuling Panama fortsetzen.

89 Im aktuellen Aufgebot ist Weltmeister Thomas Müller vom deutschen Rekordmeister Bayern München mit 89 Länderspiel-Einsätzen der erfahrenste Spieler. Mesut Özil vom FC Arsenal folgt dahinter mit 88 Länderspielen.

Weitere WM-Teilnehmer: Uruguay (A) - Tschechische Republik - Nanning, China VR Norwegen - Australien (C) - Oslo Senegal (H) - Usbekistan - Casablanca, Marokko Griechenland - Schweiz (E) - Athen Ukraine - Saudiarabien (A) - Marbella, Spanien Niederlande - England (G) - Amsterdam Schottland - Costa Rica (E) - Glasgow Italien - Argentinien (D) - Manchester, England Japan (H) - Mali - Liege, Belgien, 24. März Nordirland - Korea Republik (F) - Belfast, 24. März Schweden (F) - Chile - Solna, 24. März