FIFA Fussball-Weltmeisterschaft England 1966™
11. Juli - 30. Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft England 1966™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft England 1966™

Finales Turnier stehend

Info

England holt seinen bis heute einzigen Weltmeistertitel.

Vor den eigenen Fans und mit royaler Unterstützung durch Königin Elisabeth II. befand sich England beim WM-Finale 1966 im heimischen Wembley-Stadion in einer ähnlichen Situation wie Brasilien 1950. Die Engländer waren fest entschlossen waren, einen eigenen Maracanazo zu vermeiden, doch sie standen den Westdeutschen gegenüber, die im Finale 1954 gegen Ungarn für eine der größten Sensationen der WM-Geschichte gesorgt hatten. Wolfgang Weber erzwang mit dem Ausgleichstreffer zum 2:2 in der letzten Minute die Verlängerung. Geoff Hurst, der schon in den regulären 90 Minuten ein Tor erzielt hatte, traf in der Verlängerung noch zwei Mal, wobei das erste dieser beiden Tore das umstrittenste in der Geschichte der WM-Endspiele war: ein wuchtiger Schuss, der die Unterkante der Latte traf und auf der Torlinie aufsprang - nach Meinung der Deutschen - oder knapp dahinter - nach Meinung der Engländer und des sowjetischen Linienrichters. Dieser Heimsieg im Wembley-Stadion bescherte England den bis dato einzigen WM-Titel, während Hurst bis heute der einzige Spieler ist, der in einem Finale einen Hattrick erzielte.

SPIELE

Turniernachrichten

bcihrq1lbx6igt2bon4c.jpg
ucwj8f9vrnl2tf87x8ti.jpg
jpvopxjh9otakcd6viza.jpg
ssgyxic9znxx0au5wcch.jpg
Der 20-jährige Franz Beckenbauer entwischt Bobby Charlton im WM-Finale im Wembley-Stadion. Doch die Engländer hatten das bessere Ende für sich. Endstand: England – BR Deutschland 4:2. Für Beckenbauer war es das erste WM-Turnier. Er bestritt alle Partien und landete mit vier Toren gleichauf mit Geoff Hurst (England), Ferenc Bene (Ungarn) und Valeriy Porkuyan (UdSSR) auf dem dritten Platz der Torjägerliste des Turniers. Beckenbauer spielte danach auch bei den WM-Turnieren 1970 und 1974.
Im Vorfeld der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™ wurden 1.400 neue Straßenschilder aufgestellt. Hier sieht man, wie Mitarbeiter des Automobilverbandes am 23. Juni, also nur 19 Tage vor dem Eröffnungsspiel des Turniers am 11. Juli, einige der Schilder in Augenschein nehmen.
11. Juli, Wembley-Stadion – Eröffnungsfeier der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™. Schuljungen aus London stehen während der Eröffnungsfeier des Turniers in den jeweiligen Nationaltrikots und mit den Landesfahnen der 16 Teilnehmernationen auf dem Rasen. In der Bildmitte sieht man die Fahne Chiles, des WM-Ausrichters von 1962.
Die Spieler des uruguayischen Teams werden kurz vor dem Anpfiff des Eröffnungsspiels gegen Gastgeber England der Königin Elizabeth II. vorgestellt. Uruguay hatte 1930 die erste Auflage der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ausgerichtet und gewonnen. Italien konnte 1934 ebenfalls als Gastgeber den Titelgewinn feiern. England wurde am 30. Juli 1966 das dritte Land, das ein WM-Turnier im eigenen Land gewinnen konnte (Aufnahmedatum: 11. Juli 1966).
rzxhx7xyt9anlprdobg6.jpg
jkd09ayianiw5wuarwcu.jpg
a1fchvmosgyvqfj8lwux.jpg
db2aou1ctacvx7yvrc3z.jpg

Turniernachrichten

An Aerial view of the new Wembley Stadium

1966 FIFA World Cup England™

Wembley-Stadion | FIFA Fussball-WM

7. Nov. 2020

Die Zuschauer singen und genießen die Stimmung unmittelbar vor dem Anpfiff des WM-Endspiels zwischen England und der BR Deutschland. Die Partie begann um 15:00 Uhr Ortszeit. Die offizielle Zuschauerzahl lautete 96.924 (Aufnahmedatum: 30. Juli 1966).

1966 FIFA World Cup England™

VIDEO: Rückblick auf England 1966

1. Juni 2018

nzkye58s4lhzhjgozhc9.jpg

2018 FIFA World Cup Russia™

Als Middlesbrough die DVR Korea feierte

1. Mai 2018

rjsu266lu8zwalbe2rgr.jpg

FIFA Confederations Cup Russia 2017™

Ein Blick zurück: Sowjetunion - Portugal (FIFA WM 1966)

20. Juni 2017

50 years on from England’s World Cup victory, Roger Hunt became the first member of that historic team to visit the FIFA World Football Museum. 

More videos about FIFA World Football Museum:
http://www.youtube.com/playlist?list=PLCGIzmTE4d0hTfkgyI50QR3tmhLwJgx3v

Coolest classics - historic FIFA World Cup videos:
http://www.youtube.com/playlist?list=PLCGIzmTE4d0gkjAit8YW-Wp1p9HceS-cZ

Subscribe to FIFA on YouTube to stay updated on daily releases:
http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=fifatv

More videos from FIFA on YouTube:
http://www.youtube.com/fifa

1966 FIFA World Cup England™

Roger Hunt zu Gast im FIFA World Football Museum

28. Okt. 2016

Mehr

njczcsi5rb8vwvbn3o49.jpg

1982 FIFA World Cup Spain™

Elias Figueroa: "Ich hätte fünf Weltmeisterschaften spielen können"


npe6cgzs90aoku9pomfa.jpg

1966 FIFA World Cup England™

WM-Finale 1966: England vs. Deutschland



buqoyvgflrez0ymaxuhz.jpg

1966 FIFA World Cup England™

Englands Hattrick-Held



gwfvjaqsd4gxg3deaoxc.jpg

1966 FIFA World Cup England™

England 1966 im FIFA Museum



gttrkurcv5kdpc1a2lwt.jpg

1966 FIFA World Cup England™

WM-Erinnerungen: Ponomaryov - England 1966



ddmcb6mi4zpnofvjtpiy.jpg

1966 FIFA World Cup England™

Bobby Charlton: Englands Lichtgestalt