Allgemeiner Vorverkauf für U-20-WM 2017 beginnt

Das Lokale Organisationskomitee (LOK) hat den Start des allgemeinen Vorverkaufs auf den 2. Januar terminiert, nachdem der Verkauf von Spielort-Pakten Ende des Jahres 2016 abgeschlossen wurde.

Die Ticketpreise rangieren je nach Turnierphase und Platzkategorie zwischen KRW 7.000 und KRW 50.000. Aufgrund der annehmbaren, in mehrere Kategorien unterteilten Preise wird ein reges Faninteresse erwartet. Bei Tickets für die Gruppenspieltage, die beiden Achtelfinalspiele in Incheon sowie für das Finale und das Spiel um Platz drei haben Besucher zudem die Möglichkeit, an einem Spielort zwei Partien in Folge zu sehen.

Bei der Verkaufsphase vom 2. bis zum 14. Januar handelt es sich um eine Exklusiv-Verkaufsphase des FIFA-Partners VISA, in der die Tickets lediglich mit einer VISA-Karte bezahlt werden können. Für Tickets, die bis zum 15. März 2017 (KST), dem Tag der Offiziellen Auslosung, mit einer VISA-Karte erworben werden, wird außerdem ein Frühbucherrabatt gewährt. Menschen mit Behinderungen erhalten 50 Prozent, Gruppen über elf Personen 30 Prozent und kleinere Gruppen unter elf Personen 15 Prozent Rabatt.

Der Ticketverkauf erfolgt über dieselben Kanäle wie der Verkauf der Spielort-Tickets, und zwar sowohl online über die Kanäle kr.FIFA.com/u20ticket (Koreanisch) und FIFA.com/u20ticket (Englisch) sowie vor Ort über die Verkaufsstellen der Spielorte. Außerdem können an den Spieltagen Tickets in den Ticketbüros der Stadien erworben werden.

Zum ersten Mal werden bei einem FIFA-Turnier in Ergänzung zu den gedruckten Tickets auch Handytickets zur Verfügung stehen. Die FIFA U-20-Weltmeisterschaft Korea Republik 2017 übernimmt hier eine absolute Vorreiterrolle. Mit diesem Verfahren sollen Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der Ticketbereitstellung reduziert und das Turnier durch Papiereinsparungen umweltfreundlicher gestaltet werden. Das Handyticket wird in Handy-Apps bereitgestellt, die allerdings nur auf Koreanisch verfügbar sind.

Der LOK-Vorsitzende Chung Monggyu dazu: "Das Jahr der FIFA U-20-Weltmeisterschaft nähert sich mit Riesenschritten, und in gut drei Monaten ist es soweit. Ich spüre, dass das öffentliche Interesse am Turnier steigt. Das LOK engagiert sich in Zusammenarbeit mit der FIFA und den Spielorten sehr für dieses Turnier. Ich hoffe, dass das Interesse an dem Wettbewerb sich in den Verkaufszahlen niederschlägt."

Verwandte Dokumente