Favoritensiege zum Auftakt - Angola schreibt Geschichte

  • Auftakt zur FIFA U-17-WM 2019

  • Gruppe A: Gastgeber souverän - Angola im Jubeltaumel

  • Gruppe B: Titelfavorit mit Mühe - Ecuador überrascht

TAGESRÜCKBLICK - Brasilien und Nigeria - zwei der Titelfavoriten - haben am ersten Spieltag der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Brasilien 2019 Siege eingefahren und das sogar mit vier geschossenen Toren. Doch während der Gastgeber aus Südamerika in der Gruppe A vor allem dank Spielmacher João Peglow glänzte, mussten die Super Eaglets (Gruppe B) gegen Ungarn lange zittern. Nur eine Energieleistung in der Schlussviertelstunde verhinderte einen Fehlstart.

Debütant Angola feierte gegen Neuseeland unterdessen den ersten Sieg überhaupt bei dieser Turnierserie, während sich Ecuador dank zweier Treffer in den ersten zehn Minuten gegen Australien durchsetzte.

Kurios: Gleich drei Eigentore waren am ersten Spieltag dieser WM zu verzeichnen: Anton Mlinaric (Australien), Kobe Franklin (Kanada) und Harry Bark (Neuseeland) trafen ins eigene Netz.

⚽ Ergebnisse

Gruppe A [[flag-bra-xs]] Brasilien – Kanada [[flag-can-xs]] 4:1 [[flag-nzl-xs]] Neuseeland – Angola [[flag-ang-xs]] 1:2

Gruppe B [[flag-nga-xs]] Nigeria – Ungarn [[flag-hun-xs]] 4:2 [[flag-ecu-xs]] Ecuador – Australien [[flag-aus-xs]] 2:1

📌 Denkwürdige Momente

Nigeria am Rande einer Niederlage Elf Minuten standen noch auf der Uhr im Goiânia Olímpico und es bahnte sich eine echte Überraschung an. Außenseiter Ungarn führte gegen den Rekordweltmeister in dieser Altersklasse mit 2:1. Doch dank dreier Treffer binnen sieben Minuten (79./81./86.) durften am Ende die Afrikaner jubeln.

Regen, Regen, Regen Das Auftaktspiel des Gastgebers war noch nicht angepfiffen, da zog ein Wolkenbruch über das Estadio Bezerrão von Brasilia (Gama). Erst nach und nach füllte sich das Stadion wieder und es regnete weiter, doch der Begeisterung tat dies keinen Abbruch. Die junge Seleção dankte es den Fans mit einer klasse Leistung und so gingen die Canarinha-Anhänger zwar nass, aber glücklich nach Hause.

Ein Tor für die Ewigkeit Es waren gerade einmal sechs Minuten gespielt, als Zini im neuseeländische Strafraum hochstieg und zum historisch ersten Tor Angolas bei dieser Turnierserie einköpfte, am Ende stand sogar der erste Erfolg bei U-17-Weltmeisterschaften. Der bislang letzte und einzige Sieg Angolas bei FIFA-Turnieren liegt mehr als 18 Jahre zurück. Bei der U-20-WM 2001 schaffte man nach einem Sieg gegen Japan (2:1) und zwei Unentschieden gegen die Tschechische Republik (0:0) sowie Australien (1:1) sogar den Sprung ins Achtelfinale. Dort scheiterten die Afrikaner dann an den Niederlanden (0:2).

📅 So geht es weiter

29. Oktober

Gruppe A [[flag-ang-xs]] Angola - Kanada [[flag-can-xs]] (Brasília/Gama, 17:00 Uhr Ortszeit) [[flag-bra-xs]] Brasilien - Neuseeland [[flag-nzl-xs]] (Brasília/Gama, 20:00 Uhr Ortszeit)

Gruppe B [[flag-nga-xs]] Nigeria - Ecuador [[flag-ecu-xs]] (Goiânia Olímpico, 17:00 Uhr Ortszeit) [[flag-aus-xs]] Australien - Ungarn [[flag-hun-xs]] (Goiânia Olímpico, 20:00 Uhr Ortszeit)

📱Brasilien 2019 verfolgen

Twitter | Facebook | Instagram