Die letzten beiden WM-Tickets stehen auf dem Spiel

  • 22 von 24 Teilnehmer für die FIFA Futsal-WM 2021 stehen fest

  • Irak, Thailand, Vietnam und der Libanon streiten sich um die letzten beiden Tickets

  • Am 20. und 25. Mai treffen die Teams in Hin- und Rückspiel aufeinander

Das Teilnehmerfeld für die FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Litauen 2021™ wird in den nächsten Tagen komplettiert. 22 der 24 WM-Startplätze sind bereits vergeben. Nun werden vier asiatische Teams den Weg zum größten Futsal-Event der Welt beschreiten. Der Irak trifft auf Thailand, während Vietnam gegen den Libanon spielt. Die jeweiligen Sieger der beiden Playoff-Runden ziehen in die globale Endrunde ein. Die Hinspiele der Playoffs werden am 20. Mai ausgetragen, die Rückspiele sind für fünf Tage später angesetzt.

Die Sieger vervollständigen die Liste der asiatischen Qualifikanten, wobei Japan, die Islamische Republik Iran und Usbekistan aufgrund ihrer historischen Ergebnisse bei den letzten AFC-Futsal-Meisterschaften bereits einen Platz in der Endausscheidung sicher haben.

Die Paarungen

Irak 🇮🇶 - 🇹🇭 Thailand Vietnam 🇻🇳 - 🇱🇧 Libanon

Die Ausgangslage

Der Irak würde zum ersten Mal an einer FIFA Futsal-Weltmeisterschaft teilnehmen, wenn er sich gegen Thailand, den Gastgeber von 2012, durchsetzt. Allerdings gehörten die Thailänder in den letzten Jahren stets zu den stärksten asiatischen Futsalmannschaften. Drei Mal fuhr Thailand schon zu einer FIFA Futsal-WM. Allerdings war bisher jedes Mal schon in der Vorrunde Schluss. Bei den Asienmeisterschaften gelang Thailand hingegen 2008 und 2012 sogar ein Finaleinzug. Die Südostasiaten gehen somit als Favoriten ins Rennen und konnten ihr jüngstes Testspiel gegen die Vereinigte Arabische Emirate mit 1:0 gewinnen.

Der Libanon wäre im Falle eines Sieges gegen Vietnam ebenfalls zum ersten Mal für eine WM qualifiziert. Vietnam hingegen war bei der letzten Edition in Kolumbien 2016 das erste Mal bei einer WM dabei. Die Südostasiaten konnten direkt das Achtelfinale erreichen. Dort unterlag das Team dem späteren Finalisten Russland allerdings deutlich. Trotzdem möchte Vietnam seiner leichten Favoritenrolle gerecht werden und sich erneut für das globale Kräftemessen qualifizieren.

Die FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Litauen 2021™ wird am 12. September angepfiffen, das Finale findet am 3. Oktober in Klaipėda statt.