Kashima zieht in die Runde der letzten Vier

In der zweiten Runde der FIFA Klub-WM 2016 in Japan setzte sich Kashima Antlers mit 2:0 (0:0) gegen Mamelodi Sundowns durch und zog damit in das Halbfinale ein. Dort trifft der japanische Rekordmeister auf den Gewinner der Copa Libertadores Atletico Nacional.

Die Kashima Fans sorgten für eine tolle Atmosphäre und machten sich sowohl lautstark als auch farbenfroh bemerkbar, um das heimische Team nach vorne zu peitschen. Doch die Mamelodi Sundowns waren im ersten Durchgang das bessere Team. Die Südafrikaner bereiteten der japanischen Defensive immer wieder Probleme. Allerdings scheiterten sie mit ihren Versuchen stets an Kashimas Keeper Hitoshi Sogahata, der sich mit zahlreichen Paraden auszeichnete.

Nach der Pause kamen die Asiaten wie verwandelt aus der Kabine. Kashima setzte die Sundowns permanent unter Druck und ging folgerichtig in der 63. Minute durch Endo in Führung. Die Afrikaner fanden kein Mittel mehr, um noch einmal in die Partie zurück zu finden. Mu Kanazaki machte in der 88. Minute den Deckel auf die Partie und sorgte für den 2:0-Endstand.

Alibaba YunOS Auto Player of the Match: Mu KANAZAKI​