Paraguay erstmals im Viertelfinale

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-BEGIN: TYPE:customentity ID:577bad7a-cc14-4e2b-ae87-73efdc7113a0

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-END

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-BEGIN: TYPE:markdown ID:a95ed707-d8fa-4d7c-bf11-4db13cff9469

  • Paraguay steht zum ersten Mal im Viertelfinale

  • Debütant Panama muss sich verabschieden

  • Carlos Carballo traf bisher in jedem Spiel für Paraguay

Zum Abschluss der Vorrunde bei der FIFA Beach-Soccer-WM 2017 setzte Paraguay seinen Aufwärtstrend fort und feierte in Gruppe C den zweiten Sieg. Gegen Panama gewannen die Südamerikaner mit 5:2 und sicherten sich ihren Platz im Viertelfinale. Panama, das zum ersten Mal an einer FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft teilnahm, muss hingegen die Heimreise antreten.

Sergio Villaverde erzielte bereits nach 45 Sekunden die Führung für Paraguay, die durch Gustavo Benitez ausgebaut wurde. Der zwischenzeitliche Anschluss zum 2:1 (Julio Watson) und 4:2 (Gilberto Rangel) war zu wenig für Panama, das einen Sieg gebraucht hätten, um die kleine Hoffnung auf den Einzug ins Viertelfinale aufrecht zu erhalten. Paraguay gab den Sieg nicht mehr aus der Hand und entschied die Partie dank weiterer Tore von Orlando Zayas, Carlos Carballo und Pedro Moran am Ende mit 5:2 für sich.

=== DO NOT REMOVE THIS LINE === PART-END