Der Champion betritt die Bühne

  • Portugal heißt Debütant Panama willkommen 

  • Brasilien und Tahiti messen ihre Kräfte

  • Paraguay will starke Quali-Leistung bestätigen

Am zweiten Spieltag der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Bahamas 2017 am 28. April betreten die acht Teams den Sand in Nassau, die am ersten Termin nicht gespielt haben. Sie komplettieren damit die erste Runde der Begegnungen.

Unter anderem greift der amtierende Weltmeister Portugal in das Geschehen ein. Er wird zum Auftakt den Debütanten aus Panama bei seinen ersten Schritten in der Geschichte des Turniers willkommen heißen.

Die Spiele des Tages

Gruppe C Portugal - Panama 17:00 Uhr (Ortszeit) Vereinigte Arabische Emirate - Paraguay 20:00 Uhr (Ortszeit)

Gruppe D  Japan - Polen 15:30 Uhr (Ortszeit) Brasilien - Tahiti 18:30 Uhr (Ortszeit)

Drei interessante Aspekte

1 Der Portugiese Madjer ist mit 87 Toren in 39 Spielen der Rekordtorschütze der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft. Der 40-Jährige wird versuchen, mit Portugal in den illustren Kreis derjenigen Teams zu kommen, die den Titel verteidigen konnten. Bisher haben dies nur Brasilien und Russland geschafft.

2 Die Partie zwischen Brasilien und Tahiti verspricht ein hochklassiges Duell zu werden. Die Brasilianer haben in der Geschichte des Turniers nur vier von 45 Spielen verloren. Tahiti wiederum ist eine Formation, die in letzter Zeit spektakuläre Ergebnisse erzielen konnte und unter anderem in Portugal 2015 Vizeweltmeister wurde.

3 Vor zwei Jahren in Portugal 2015 gewann der Paraguayer Pedro Morán mit acht Toren den adidas goldenen Schuh. In der Südamerikaqualifikation für Bahamas 2017 zeigten Los Pynandi guten Fussball und scheiterten erst im Finale an Brasilien. Das Duell gegen die Vereinigten Arabischen Emirate ist entscheidend, wenn Paraguay erstmals über die Gruppenphase hinauskommen will.

Weitere Stimmen

(Noch drei Tage bis zum Auftakt bei der WM #Bahamas2017! Auf geht’s #LosPynandi!)