Sudan sichert sich Startplatz für den Arabien-Pokal

19. Juni 2021
  • Sudan schlägt Libyen mit 1:0 und qualifiziert sich für den FIFA Arabien-Pokal 2021™️

  • Mohammed Abdelrahman erzielte das entscheidende Tor vom Elfmeterpunkt

  • Qualifikationsspiele zur Ermittlung der verbleibenden sechs Teilnehmer

Mohammed Abdelrahman war der Matchwinner, als sich der Sudan mit einem hart erkämpften 1:0-Sieg über Libyen in Doha seinen Platz beim FIFA Arabien-Pokal Katar 2021™️ sicherte.

In einer engen, ausgeglichenen Begegnung kam der entscheidende Moment bereits nach 15 Minuten, als der Sudan nach einem Foul von Ali Salama an Seif El-Din Malik einen Elfmeter zugesprochen bekam. Abdelrahman übernahm die Verantwortung und schickte den Torhüter mit einem ruhig ausgeführten Elfmeter in die Irre.

Libyen drängte in der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich, doch es war vergeblich, da der Sudan den knappen Vorsprung tapfer verteidigte.

Die Sieger werden nun gemeinsam mit Gastgeber Katar, Irak, Tunesien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Syrien, Marokko, Saudi-Arabien, Ägypten und Algerien an der Endrunde vom 30. November bis zum 18. Dezember teilnehmen.