Goldener Ball für Brahimi, Goldener Schuh für Jaziri

  • Der Algerier Yacine Brahimi wurde als bester Spieler des FIFA-Arabien-Pokals ausgezeichnet

  • Algerischer Kapitän setzt sich gegen Youcef Belaili und Akram Afif durch

  • Seifeddine Jaziri erhält den Goldenen Schuh und Rais Mbolhi den Goldenen Handschuh

Algeriens Kapitän Yacine Brahimi wurde als bester Spieler des FIFA-Arabien-Pokals Katar 2021™ ausgezeichnet. Sein beeindruckender Auftritt bei diesem Turnier, der auch zum Finalsieg seines Nationalteams beitrug, brachte ihm den Goldenen Ball von adidas ein. Sein Teamkamerad Youcef Belaili sicherte sich den Silbernen Ball von adidas, der Bronzene Ball von adidas ging an den katarischen Offensivmann Akram Afif. Als bester Torschütze des Turniers wurde Seifeddine Jaziri mit dem Goldenen Schuh von adidas ausgezeichnet, den Goldenen Handschuh von adidas erhielt der algerische Torwartroutinier Rais Mbolhi.

AL KHOR, QATAR - DECEMBER 18: Yacine Brahimi of Algeria receives the Adidas Golden Ball award following the FIFA Arab Cup Qatar 2021 Final match between Tunisia and Algeria at Al Bayt Stadium on December 18, 2021 in Al Khor, Qatar. (Photo by Michael Regan - FIFA/FIFA via Getty Images)

Goldener Ball von adidas: Yacine Brahimi

"Brahimi hat fantastische Arbeit geleistet. Er ist ein Kämpfer. Er war in alle Angriffe seines Teams involviert", so Weltmeister Jürgen Klinsmann über Yacine Brahimi. Der algerische Mannschaftskapitän war dank seiner Führungskompetenz einer der größten Stars beim FIFA-Arabien-Pokal Katar 2021™. Brahimi erzielte auf dem Weg ins Finale zwei Tore und bereitete zwei weitere vor. Im entscheidenden Duell erzielte er den zweiten Treffer und krönte damit seinen hervorragenden Auftritt bei diesem Turnier.

AL KHOR, QATAR - DECEMBER 18: Mohammed Belaili of Algeria receives the Adidas Silver Ball award following the FIFA Arab Cup Qatar 2021 Final match between Tunisia and Algeria at Al Bayt Stadium on December 18, 2021 in Al Khor, Qatar. (Photo by Cathrin Mueller - FIFA/FIFA via Getty Images)

Silberner Ball von adidas: Youcef Belaili

Youcef Belaili spielte beim FIFA-Arabien-Pokal eine wichtige Rolle. Der algerische Star wartete bis zu den K.-o.-Runden, dann schulterte der die Verantwortung und führte sein Team ins Finale. Der 29-jährige Mittelfeldspieler präsentierte im Halbfinalduell gegen Katar sein gesamtes Offensivarsenal. Er erzielte den Siegtreffer und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Zuvor hatte er im Viertelfinale gegen Marokko bereits eines der schönsten Tore des Turniers erzielt.

AL KHOR, QATAR - DECEMBER 18: Akram Afif of Qatar receives the Adidas Bronze Ball award following the FIFA Arab Cup Qatar 2021 Final match between Tunisia and Algeria at Al Bayt Stadium on December 18, 2021 in Al Khor, Qatar. (Photo by Cathrin Mueller - FIFA/FIFA via Getty Images)

Bronzener Ball von adidas: Akram Afif

Die katarische Auswahl, die auf große Stars in ihren Reihen setzte, zählte zu den Anwärtern auf den Einzug ins Finale. Der herausragendste Spieler war der Mittelfeldspieler Akram Afif, der bei den Siegen seines Teams eine Schlüsselrolle spielte. Mit vier Assists war er bester Vorlagengeber des Turniers. Darüber hinaus erzielte er in der Gruppenphase zwei Treffer.

Goldener schuh von adidas: Seifeddine Jaziri

Seifeddine Jaziri wusste im Turnierverlauf rundherum zu überzeugen. Er leistete einen wichtigen Beitrag zum Einzug seines Teams ins Finale. Der 28-Jährige präsentierte sich vom ersten Spieltag an als einer der Stars des Turniers und schnürte gegen Mauretanien einen Doppelpack. Später erzielte er im letzten Spiel der Gruppe B gegen die Vereinigten Arabischen Emirate den Siegtreffer. Im Viertelfinale gegen Oman eröffnete er den Torreigen. Silberner Schuh von adidas: Yassine Brahimi Bronzener Schuh von adidas: Yazan Alnaimat

AL KHOR, QATAR - DECEMBER 18: Rais Mbolhi of Algeria receives the Adidas Golden Glove award following the FIFA Arab Cup Qatar 2021 Final match between Tunisia and Algeria at Al Bayt Stadium on December 18, 2021 in Al Khor, Qatar. (Photo by Michael Regan - FIFA/FIFA via Getty Images)

Goldener Handschuh von adidas: Rais Mbolhi

Rais MBolhi gab seinen Mitspielern in der algerischen Auswahl viel Selbstvertrauen. Er stand in allen Spielen des FIFA-Arabien-Pokals für das Team in den grünen Trikots zwischen den Pfosten. Der Routinier kassierte nur ein vier Gegentore. Im Viertelfinale hielt der 35-jährige Schlussmann im Elfmeterschießen gegen Marokko den vierten Elfer. Auch im Halbfinale und Finale wusste er zu glänzen. "Der algerische Torwart Rais Mbolhi ist sehr erfahren. Diese Erfahrung warf er im Halbfinale in die Waagschale, wo er als Führungspersönlichkeit fungierte", sagt Pascal Zuberbühler, ehemaliger Schweizer Nationaltorwart.

Fairplay-Preis

Marokko