The Best: Nur noch 3 Tage

Es sind nur noch drei Tage, bis die Gewinner der The Best FIFA Football Awards™ bekannt gegeben werden.

3

Mit Lewandowski, Messi und Salah sind erstmals seit 16 Jahren wieder Spieler von drei verschiedenen Kontinenten in der Endauswahl. 2005 waren mit Samuel Eto'o, Lampard und Ronaldinho ebenfalls Spieler aus Afrika, Europa und Südamerika nominiert. Drei Mal war das Podium ausschließlich mit Spielern von einem Kontinent besetzt, und zwar in allen drei Fällen mit Europäern: 1991 (Matthäus, Papin und Lineker), 1992 (van Basten, Stoichkov und Thomas Hässler) und 2001 (Figo, Beckham und Raúl).

Die Gewinnerinnen und Gewinner in allen Kategorien, einschliesslich des FIFA-Fanpreises und des FIFA-Fairplay-Preises, werden am 17. Januar 2022 in einer TV-Show gekürt, die live vom FIFA-Sitz in Zürich aus übertragen wird.

Eine Übersicht über die Finalisten aller Kategorien ist unter folgenden Links zu finden:

The Best – FIFA-Weltfussballerin / The Best – FIFA-Weltfussballer FIFA-Puskás-Preis The Best – FIFA-Welttorhüterin / The Best – FIFA-Welttorhüter

The Best – FIFA-Welttrainer – Frauen / The Best – FIFA-Welttrainer – Männer

FIFA-Fanpreis FIFA-Fairplay-Preis

Alle Nachrichten zu „The Best FIFA Football Awards™“ finden Sie auf FIFA.com und den FIFA-Konten auf Facebook, YouTube und Twitter.

Wer soll Ihrer Meinung nach gewinnen? Diskutieren Sie mit unter dem Hashtag #TheBest.