Mohamed Salah: Die Finalisten im Fokus

  • Mohamed Salah ist unter den Finalisten für die Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfussballer

  • Der Stürmer des FC Liverpool präsentiert sich im Klub und Nationalteam in bestechender Form

  • Ein Blick auf Statistiken, Zitate und Sternstunden

"Letzten Endes geht es dabei um die Meinung der Leute. Aber für mich bin ich der beste Spieler der Welt."

Diese Aussage machte Mohamed Salah letzten Monat, und mit jedem Spiel in dem er glänzt – und immer auch Tore erzielt – steigt die Anzahl der Menschen, die seine Ansicht teilen.

Genau wie die anderen beiden Finalisten für die Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfussballer ist es auch dem beim FC Liverpool unter Vertrag stehenden "ägyptischen König" gelungen, das Außergewöhnliche gewöhnlich erscheinen zu lassen. Obwohl Salah bereits in den letzten Jahren immer auf höchstem Niveau gespielt hat, konnte er die Messlatte in den letzten Monaten noch höher legen.

Im Vorfeld der The Best FIFA Football Awards 2021™ nehmen wir den fantastischen Ägypter näher unter die Lupe.

Leistungsträger der "Reds"

Angesichts der Tatsache, dass Liverpool in den beiden vorherigen Spielzeiten die UEFA Champions League und nach 30 Jahren zum ersten Mal wieder den englischen Meistertitel gewonnen hatte, war die trophäenlose Saison 2020/21 schon eine gewisse Enttäuschung. Salah war jedoch der Spieler, auf den die Reds sich immer verlassen konnten. Dem Ägypter gelang es als erstem Liverpool-Akteur, in drei Spielzeiten der Premier League über 20 Tore zu erzielen. Außerdem war er sowohl in der Liga als auch in der UEFA Champions League mit Abstand der beste Torschütze des Klubs. Er konnte sage und schreibe doppelt so viele Tore für sich verbuchen wie sein nächster Verfolger Sadio Mané (22 und 11 bzw. 6 und 3).

Legendenstatus im Nationalteam zementiert

Obwohl er aufgrund der COVID-19-Pandemie eine Zeit lang nicht für das ägyptische Nationalteam auflaufen konnte, hinterließ Salah noch seine Spuren. Als er im März in den Kader der Pharaonen zurückkehrte, die in der Qualifikation für den CAF Afrikanischen Nationen-Pokal um den Gruppensieg kämpften, leitete er mit einem brillanten Doppelpack den 4:0-Sieg ein, der den Höhenflug der Komoren stoppte. Mit diesen beiden Treffern zog er außerdem an Hassan El Shazly vorbei und avancierte zur Nummer zwei der ewigen Torjägerliste Ägyptens. Mittlerweile hat er 45 Länderspieltore auf dem Konto und nur noch einen Spieler vor sich, nämlich Hossam Hassan (68).

Stärker und stärker

All dies hat Salah in der Periode erreicht, die für die The Best-Auszeichnung ausschlaggebend ist (8. Oktober 2020 bis 7. August 2021). Seitdem konnte er sich nochmals steigern. Mit einer bemerkenswerten Ausbeute von 23 Toren in 26 Spielen ist der Ägypter zum torgefährlichsten Afrikaner in der Geschichte der Premier League avanciert. Außerdem ist er seit Ian Rush der erste Spieler des FC Liverpool, dem es gelingt, in fünf Spielzeiten in Folge wettbewerbsübergreifend mehr als 20 Treffer zu erzielen. In den Reihen seines Nationalteams gelangen ihm drei Tore in vier Spielen und er sicherte sich mit den Pharaonen in der zweiten Qualifikationsrunde für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ nach einer Rekordserie ohne Niederlage den Gruppensieg.

Salah in Zitaten

"Er ist für mich der Beste, jeden Tag. Es steht außer Frage, was Messi und Ronaldo für den Weltfussball geleistet haben und wie dominant sie sind, aber im Augenblick ist er [Salah] der Beste. Ich sehe ihn jeden Tag. Natürlich gibt es Leute wie [Robert] Lewandowski und Ronaldo und Messi und [Kylian] Mbappé, aber momentan führt er diese Liste auf jeden Fall an." Jürgen Klopp (Salahs Trainer beim FC Liverpool)

Mohamed Salah of Liverpool celebrates with teammate Trent Alexander-Arnold (L) after scoring their side's third goal during the Premier League match between Norwich City and Liverpool at Carrow Road on August 14, 2021

"Im Augenblick ist er der beste Spieler der Welt, das versteht sich von selbst. Er schießt Tore, spielt Chancen heraus – Spiel für Spiel. Das ist schon verrückt. Er hat eine unglaubliche Saison gespielt und will jeden Rekord brechen. Er will seinen Namen in den Geschichtsbüchern verewigen, und das gelingt ihm auch. Er tut das seit seiner ersten Saison hier, und er hat seinen Fuß nie vom Gaspedal genommen." Trent Alexander-Arnold (Teamkamerad beim FC Liverpool)

"Er ist nicht Weltklasse – seine Klasse ist nicht von dieser Welt!" Graham Potter (Trainer, Brighton & Hove Albion)

Salah in Zahlen

159

Salah erreichte mit nur 159 Einsätzen die Marke von 100 Toren für Liverpool. In der langen Vereinsgeschichte erreichten nur zwei Spieler diesen Meilenstein mit noch weniger Einsätzen, nämlich Roger Hunt (144) und Jack Parkinson (153).

113

Mit 113 Premier-League-Toren ist der ägyptische König bester afrikanischer Torjäger in der ewigen Liste des Wettbewerbs. Im Oktober löste er den vorherigen Rekordhalter Didier Drogba ab.

14

Im Zeitraum von August bis Oktober avancierte Salah zum ersten Liverpool-Spieler, der bei zehn Spielen in Folge Tore erzielte. Sage und schreibe 14 Treffer gelangen ihm, darunter der erste Premier-League-Hattrick eines Spielers der Gastmannschaft im Old Trafford.

Wir wird #TheBest?

Die Gewinner aller Kategorien werden am 17. Januar 2022 ausgezeichnet. Wer sollte Ihrer Meinung nach dieses Jahr gewinnen? Diskutieren Sie in den sozialen Medien mit unter dem Hashtag #TheBest.