Alexia Putellas: Finalistin im Fokus

  • Alexia Putellas ist Anwärterin auf den Titel The Best - FIFA-Weltfussballerin

  • Wir präsentieren ihre Highlights der Saison 2020/21 mit Erfolgen, Zahlen und Zitaten

  • Die 27-Jährige wandelt auf den Spuren von Johan Cruyff und Lionel Messi

Leistungen und Erfolge in der Saison 2020/21

  • Sie traf im ersten Frauen-Clásico.

  • Sie traf als erste Frau in einem Wettkampfspiel im Camp Nou.

  • Sie verhalf Spanien zur Qualifikation für die UEFA EURO der Frauen England 2022.

  • Sie erzielte aus dem Mittelfeld 18 Tore in 31 Ligaspielen und verhalf Barcelona damit zu einer Rekordsaison in der Primera Division. Barça holte 99 von 102 möglichen Punkten und erreichte eine Tordifferenz von +152.

  • Sie steuerte ein Tor und eine Torvorlage zum 4:0-Sieg von Barcelona gegen Chelsea bei, dem höchsten Sieg aller Zeiten in einem Finale der UEFA Champions League der Frauen.

  • Sie wurde zur besten Mittelfeldspielerin des Wettbewerbs gewählt.

  • Sie schnürte einen Doppelpack beim 4:2-Sieg Barcelonas gegen Levante im Finale der Copa de la Reina, womit Barça das Triple komplettierte.

  • Sie war die erfolgreichste Torschützin und Vorlagengeberin des Wettbewerbs und ist die erste Spielerin, die bereits drei Mal zur wertvollsten Akteurin im Finale der Copa de la Reina gewählt wurde.

  • Sie wurde als erste Spanierin zur UEFA-Fussballerin des Jahres gewählt.

  • Sie verhalf Spanien zu einer herausragenden Serie von Siegen ohne Gegentor, die bereits seit 16 Spielen andauert.

  • Sie schaffte es erstmals in die Vorauswahl als The Best - FIFA-Weltfussballerin und gelangte auf Anhieb in die Dreier-Endauswahl.

Die besten Zitate über Putellas…

"Ich halte sie für eine überragende Spielerin. Sie ist überwältigend stark am Ball. Ich glaube, es macht die Leute glücklich, ihr zuzusehen, weil sie einfach so große Klasse hat und eine unglaublich gute Spielerin ist. Für mich ist sie einfach die beste Spielerin." Alisha Lehmann (Stürmerin, Schweiz)

"Nur wenige Trainerinnen und Trainer weltweit haben ein Ausnahmetalent wie Alexia zur Verfügung. Aber das Beste ist, dass sie immer zuerst an das Team denkt und dann erst an sich selbst. Sie ist ein Traum aller Trainerinnen und Trainer." Lluis Cortese (Trainer, der Barcelona zum Triple führte)

"Sie ist eine absolut komplette Spielerin. Sie ist sehr torgefährlich, sie spielt perfekte Pässe, sie ist defensivstark, hat einen guten Überblick, erkennt Räume und kann sie auch schaffen. Sie kann Spiele auf vielfältige Weise entscheiden. Sie verfügt über ein fantastisches Talent und weiß, wie sie ihr Können optimal zum Wohl des Teams einsetzen kann. Sie ist die Beste der Besten." Natalia Arroyo (Trainerin, Real Sociedad)

Zahlen und Fakten

93

Putellas übertraf Marta Torrejon, ihre Teamkollegin bei Espanyol und Barcelona, und ist seit dem vergangenen Jahr mit derzeit 93 Länderspielen die Rekord-Nationalspielerin Spaniens.

61

Mit der 27-Jährigen gewann im Dezember erstmals seit 61 Jahren wieder eine Spanierin bzw. ein Spanier den Ballon d'Or. 1960 hatte sich Luis Suarez bei der Verleihung 1960 vor Ferenc Puskas, Uwe Seeler, Alfredo Di Stefano und Lev Yashin durchgesetzt.

26

Die in Mollet del Valles geborene Akteurin erzielte in der Saison 2020/21 nicht weniger als 26 Tore für Barcelona – Rekordwert aller Mittelfeldspieler in Europa. Insgesamt brachte sie es in Barças Rekordsaison mit dem Gewinn des Triples auf 45 Tore und Torvorlagen.

3

Drei Mal wurde der prestigeträchtige Creu de Sant Jordi bislang an Fussballer vergeben - eine 1981 geschaffene Auszeichnung für Verdienste um Katalonien: an Johan Cruyff, Lionel Messi und Putellas. Sie wurde im vergangenen Jahr zusammen mit dem Basketballer Pau Gasol ausgezeichnet, der es sechs Mal ins NBA-All-Star-Team geschafft hatte.

1

Putellas belegte den ersten Platz auf der Liste der 100 weltbesten Fussballerinnen des Jahres 2021 des Guardian, die jährlich von Spielerinnen, Trainerinnen und Trainern sowie Medienvertretern zusammengestellt wird. 2018 landete sie in dieser Liste auf Platz 85, 2019 auf Platz 62 und 2020 auf Platz 23, was ihre konstante Verbesserung eindrucksvoll unterstreicht.

Hätten Sie's gewusst?

  • Alexia begann schon als Dreijährige mit dem Fussballspielen.

  • Putellas wuchs als Fan des FC Barcelona auf und bewunderte Rivaldo, Ronaldinho, Samuel Eto'o und Andres Iniesta. Auch Louisa Necib Cadamuro zählte zu ihren Idolen.

  • Ihr geliebter Vater Jaume verstarb knapp zwei Wochen vor Beginn der UEFA U-19-EURO der Frauen 2012. Alexia entschied sich dennoch, beim Turnier zu spielen, und führte ihr Team als Kapitänin bis ins Finale, das Spanien knapp gegen Schweden mit Magdalena Eriksson, Amanda Ilestedt, Hanna Glas, Fridolina Rolfo, Lina Hurtig und Elin Rubensson verlor.

  • Putellas hat zwei Fussballbücher für Kinder verfasst: Alexia y las promesas del fútbol (Alexia und die Aussichten im Fussball) und Campamento Antibalones (Das Anti-Fussball-Camp).

Die besten Zitate von Putellas …

"Ich hoffe, du bist stolz auf deine Tochter. Das ist für dich, Papa, wo auch immer du bist. Wie könnte er es nicht sein?" Putellas nach dem Gewinn des Ballon d'Or

"Ich fing an, mental zu arbeiten, um mich glauben zu machen, dass ich nicht verletzt sei. Ich sagte allen um mich herum: 'Fragt nicht nach meiner Verletzung, denn ich habe keine'. Das ging in meinem Kopf vor." Putellas darüber, wie sie Gedanken an ihre Verletzung verdrängte, um im Mai das Finale der Champions League spielen zu können

"Ich denke, dass der Fussball eine Möglichkeit ist, viele historische Ungleichheiten zu beseitigen. Ich liebe es, wenn wir alle wie Fussballer behandelt werden, unabhängig vom Geschlecht. Fussball gehört allen und es spielt keine Rolle, welches Geschlecht oder welche Herkunft man hat. Letztendlich ist das die schönste und wichtigste Botschaft." Putellas über die Kraft des Fussballs