Standards

Virtuelle Abseitslinie

Einführung

Virtuelle Abseitslinien (VOL) werden seit mehreren Jahren zur grafischen Analyse möglicher Abseitssituationen im Fussball verwendet.

Seit der Aufnahme von Video-Schiedsrichterassistenten (VAR) in die Spielregeln 2018 wird noch stärker darauf geachtet, ob Abseitspositionen korrekt erkannt und anhand dieser Linien verlässliche Entscheidungen getroffen werden können. Gemäss Studien der FIFA von 2016 bis 2019 sind die Topografie des Spielfeldes (insbesondere dessen Wölbung), die Objektivverzerrung, die Verdeckung von Spielern und die unzureichende Erkennung einzelner Körperteile die häufigsten Fehlerquellen bei der Anwendung solcher virtuellen Linien. 

172377_vol_1_rs

Virtuelle Abseitslinie

Die Virtuelle Abseitslinie (auf Englisch)

30. Mai 2020


Dokumente zur virtuellen Abseitslinie

Wichtige Dokumente

Mehr

VOL-Lizenznehmer werden

Mithilfe des FIFA-Qualitätsprogramms für virtuelle Abseitslinien kann getestet werden, ob eine Technologie eine solche virtuelle Linie in einer Reihe anspruchsvoller Testszenarien zu ziehen vermag und der entsprechende Anbieter den technischen...

VOL Testverfahren

VOL-Systeme, die in Kombination mit einem VAR-System eingesetzt werden, müssen in zwei verschiedenen Stadien getestet werden und die entsprechenden Tests an beiden Orten bestehen, um zertifiziert zu werden.

Virtuelles Abseitslinien-Test Event 2020

Im Rahmen des jüngst lancierten FIFA-Qualitätsprogramms für virtuelle Abseitslinien lädt die FIFA im zweiten Halbjahr 2020 alle interessierten Anbieter zur nächsten Test- und Zertifizierungsveranstaltung ein.

FIFA-Qualitätsprogramm für virtuelle Abseitslinien

Virtuelle Abseitslinien (VOL) werden seit mehreren Jahren zur grafischen Analyse möglicher Abseitssituationen im Fussball verwendet.