Standards

Torlinientechnologie

Einführung

Mit der Torlinientechnologie lässt sich sofort feststellen, ob der Ball die Torlinie vollständig überquert hat.

Gemäss Weisung des International Football Association Board darf die Torlinientechnologie das Spielgeschehen nicht beeinträchtigen. Deshalb wird nur auf der Uhr der Spieloffiziellen angezeigt, ob der Ball die Torlinie in vollem Umfang überquert hat.

Das Signal wird binnen einer Sekunde übermittelt, damit der Schiedsrichter sofort reagieren kann und das Spiel nicht unterbrochen oder anderweitig beeinträchtigt wird. Diese Informationen erhalten nur die Spieloffiziellen zur Unterstützung bei schwierigen Situationen, es sei denn, der Wettbewerbsorganisator beschliesst, Wiederholungen der betreffenden Szenen einzuspielen.

172284_goal_image

Torlinientechnologie

Aufschlüsselung der Torlinientechnologie


Mehr

1046_tile_standards_goal_line_tech
FIFA-Qualitätsprogramm für Torlinientechnologie
Gemäss Weisung des International Football Association Board darf die Torlinientechnologie das Spielgeschehen nicht beeinträchtigen. Deshalb wird nur auf der Uhr der Spieloffiziellen angezeigt, ob der Ball die Torlinie in vollem Umfang überquert hat.
1180_tile_goal-line_technology_implementation
Anwendung der Torlinientechnologie
Die Torlinientechnologie ist bereits bei mehreren FIFA-Turnieren zum Einsatz gekommen. Die Auswirkungen und Folgen solcher Systeme können komplex sein. Vor einer Ausschreibung ist deshalb eine sorgfältige Analyse erforderlich.