Borussia Mönchengladbach sorgt für strahlende Gesichter

Eine Gruppe junger Migranten, die wöchentlich beim Home of FIFA in Zürich trainieren, erlebten an diesem Mittwoch im Rahmen des Programms "Football connects – Fussball verbindet" der schweizerischen Organisation Raumfang eine unvergessliche Trainingseinheit. Fünfzig Heranwachsende zwischen zwölf und 18 wurden von mehreren Nachwuchstrainern von Borussia Mönchengladbach begrüßt und betreut. Mit dabei waren auch vier Mitglieder der A-Mannschaft, nämlich  Ibrahima Traoré, Thorgan Hazard, Mahmoud Dahoud und Tobias Sippel.

Gut zwei Stunden lang leiteten die besonderen Gäste die Trainingseinheit und gaben Tipps zu Technik und Tricks. Sie beteiligten sich auch an kurzen Spielen und beendeten den Tag schließlich mit Autogrammen und gemeinsamen Fotos. Die Spieler signierten dabei auch die Trainingstrikots von Borussia Mönchengladbach, die allen Teilnehmern überreicht wurden.