The Best – FIFA-Welttorhüterin: Die Kandidatinnen im Fokus

  • Fünf Kandidatinnen haben es in die Endrunde geschafft - Wer wird The Best - FIFA-Welttorhüterin ?

  • Christiane Endler ist bereits zum dritten Mal nominiert

  • Die Siegerinnen von 2019 und 2020 sind nicht vertreten

Wer war Ihrer Meinung nach die mit Abstand beste Torhüterin? Sie bestimmen mit, indem Sie Ihre Stimme für die Kandidatin abgeben, die Ihrer Meinung nach diese begehrte Auszeichnung am 17. Januar 2022 am meisten verdient hat.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, werfen wir einen genaueren Blick auf die Kandidatinnen die im Rennen um die Auszeichnung The Best - FIFA-Welttorhüterin sind.

Ann-Katrin Berger

"Sie hat eine große Präsenz und Ausstrahlung. Sie bringt ihre Fähigkeiten als Typ, als Persönlichkeit und als mentale Stütze ein. Da steht eine im Tor, die weiß, was sie will und weiß, was sie kann". Mit diesen Worten beschreibt Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Torhüterin in den Diensten von Chelsea. Berger hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg des englischen Erstligisten mit dem sie das Finale der UEFA Women's Champions League erreichte und den Titel in der FA Women’s Super League feierte.

Hätten Sie es gewusst? Am 1. Dezember 2020 gab Berger im EM-Qualifikationsspiel gegen die Republik Irland ihr Debüt in der Nationalmannschaft. Damit ging ein Kindheitstraum in Erfüllung. 2017 wurde bei ihr Schilddrüsenkrebs festgestellt. Bereits im Januar 2018 kehrte sich nach erfolgreicher Operation auf den Fussballplatz zurück.

Christiane Endler

Aller guten Dinge sind drei? Christiane Endler ist bereits zum dritten Mal für die Auszeichnung The Best – FIFA-Welttorhüterin nominiert. Eine Anerkennung für das großartige Jahr der Nationalkeeperin Chiles. Endler wurde zur besten Torhüterin der Division 1 Féminine gewählt, gewann mit PSG die Meisterschaft und erreichte mit ihrer Mannschaft das Halbfinale der Champions League. Auf dem Weg zum ersten Meistertitel für PSG musste sie nur vier Mal hinter sich greifen.

Hätten Sie es gewusst? Endler nahm in diesem Jahr mit Chile am Olympischen Fussballturnier der Frauen in Tokio teil. Dort haben die Chileninnen ein weiteres Mal gezeigt, dass sie mittlerweile zu den etablierten Teams im internationalen Frauenfussball gehören. Auf die knappen Niederlagen gegen die Spitzenteams Großbritannien und Kanada folgte eine dritte, besonders bittere 0:1-Niederlage gegen Ex-Weltmeister und Gastgeber Japan.

Stephanie Lynn Marie Labbé

Bei den letzten beiden Auflagen des Olympischen Fussballturniers gewann Kanada jeweils Bronze - 2016 in Rio mit Stephanie Lynn Marie Labbé im Tor. 2021 schlug dann die Stunde der Big Red. Dank der Glanzparaden von Labbé im Elfmeterschießen im Viertelfinale gegen Brasilien sowie im Finale gegen Schweden holte Kanada erstmals Olympisches Gold und feierte damit den größten Erfolg in der Fussballgeschichte des Landes. In der schwedischen Damallsvenskan wurde sie mit Rosengård Vizemeister.

Hätten Sie es gewusst? In ihrer Kindheit spielte Labbé Eishockey bei Spruce Grove Minor Hockey, gab den Sport jedoch im Alter von elf Jahren auf.

Hedvig Lindahl

Hedvig Lindahl ist eine feste Größe im Kader der schwedischen Nationalmannschaft, mit der sie bei den Olymmpischen Spielen die Silbermedaille gewann. In ihrer ersten Saison bei Atlético de Madrid gewann die den spanischen Superpokal. Im Halbfinale gegen den FC Barcelona gab sie im Elfmeterschießen den Ausschlag und behielt im Finale gegen Levante eine weiße Weste.

Hätten Sie es gewusst? Lindahl nahm für Schweden an Europameisterschaften, der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen teil. Zehn Mal als Stammtorhüterin und drei Mal als Ersatztorhüterin. Das macht sie zu einer der erfahrensten Spielerinnen aller Zeiten in Schweden, was die Erfahrung bei internationalen Turnieren betrifft.

Alyssa Naeher

Alyssa Naeher ist die einzige US-amerikanische Vertreterin, die in diesem Jahr für eine der begehrten Auszeichnungen der The Best - FIFA Football Awards nominiert wurde. Die aus Bridgeport stammende Spielerin, die seit 2016 die Nummer eins im Tor der US-amerikanischen Frauen Nationalmannschaft ist, gewann mit den Stars & Stripes die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio.

Hätten Sie es gewusst? Im Jahr 2008 wurde sie in das Team USA für die FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft in Chile berufen, wo sie mit dem Goldenen Handschuh von adidas als beste Torhüterin des Turniers ausgezeichnet wurde. Fussballerisch betrachtet markierte Chile 2008 den insgesamt zweiten Triumph der USA seit ihrem Sieg bei der ersten Turnierauflage in Kanada 2002.