Concacaf: Letzte Spieltage des Jahres nichts für schwache Nerven

  • Es geht weiter mit der Concacaf-Qualifikation

  • Tabellenführer vor Härtetests

  • Der Rest will Rückstand aufholen

Weiter geht es mit der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™. In der Nord-, Mittelamerika- und Karibik-Zone stehen am 12. und 16. November der siebte und achte Spieltag der acht Teams umfassenden Finalrunde der Concacaf an. Nach diesen beiden Spieltagen ist mehr als die Hälfte der Wegstrecke zurückgelegt. Daher dürften in den anstehenden Partien ordentlich die Funken sprühen, denn der Wettbewerb ist hart umkämpft und die meisten Teams trennen nur wenige Punkte.

Spielplan (alle Angaben in Ortszeit)

Freitag, 12. November

Mittwoch, 16. November

TeamSpielePunkteTordifferenz
Mexiko614+7
USA611+5
Kanada610+6
Panama680
Costa Rica66-1
Jamaika65-4
El Salvador65-5
Honduras63-8

Besonders hervorzuheben

Mexiko vor Härtetest

Bis jetzt hat Mexiko im regionalen Qualifikationsturnier den Takt vorgegeben. Nur am vierten Spieltag gaben die Mexikaner die Tabellenführung kurz an die USA ab, eroberten sich die Spitzenposition jedoch direkt wieder zurück. Doch zum Abschluss des Jahres 2021 stehen nun zwei schwere Auswärtsspiele in Kanada und den USA an. Sollte es El Tri gelingen, aus beiden Partien Punkte mitzunehmen, dann könnte das Team seinen Vorsprung ausbauen und wäre schon ganz nah an einem Ticket für Katar 2022 dran.

Das dürfte allerdings nicht leicht werden. Die USA haben nämlich nur zwei ihrer letzten 38 Heimspiele im Rahmen der WM-Qualifikation verloren. Allerdings ist Mexiko eines der beiden Teams, denen es gelungen ist, in der Festung der Stars and Stripes drei Punkte zu holen, und zwar im November 2016. Kanada hat den Mexikanern mit einem Remis im Aztekenstadion bereits gezeigt, dass sich das Team in Hochform befindet. Auswärts dürfte sich die Situation für El Tri daher noch kniffliger darstellen.

Costa Rica und Jamaika müssen bestätigen Im letzten Spielefenster konnten Costa Rica und Jamaika ihre ersten Siege verbuchen. Außerdem sicherten sie sich jeweils mit einem Remis einen weiteren Punkt. Costa Rica hat nun nur noch vier Punkte Rückstand auf das drittplatzierte Kanada. Daher ist das Auswärtsduell gegen das Land des Ahornblatts zweifellos ein kleines Finale, in dem die Costa Ricaner ihren Aufwärtstrend bestätigen müssen. Im Anschluss steht noch ein schweres Heimspiel gegen Honduras an, das am Tabellenende rangiert und dringend Punkte braucht.

Auch für Jamaika stehen schwere Prüfungen an. Im Auswärtsspiel gegen El Salvador wird es darum gehen, an die hervorragende Defensivleistung der letzten beiden Spiele anzuknüpfen, in denen das Team keinen einzigen Treffer kassiert hat. Anschließend empfangen die Jamaikaner die USA, gegen die sie im Auswärtsspiel eine 0:2-Niederlage hinnehmen mussten.

El Salvador und Panama im Kampf um sechs Punkte Beide Teams haben sich bislang mit einem dynamischen und kampfbetonten Spiel präsentiert, hatten aber manchmal das Glück nicht auf ihrer Seite, was sich in der Tabelle niederschlägt. Doch die Zeit steht nicht still, und beide Teams müssen nun unbedingt verhindern, dass die Spitzengruppe sich absetzt.

Für Panama steht zum Auftakt ein schweres Auswärtsspiel in Honduras an. El Salvador empfängt das punktgleiche Jamaika. Am Dienstag, 16. November, stehen sich die beiden Teams dann in einem leidenschaftlichen Duell in Panama direkt gegenüber. Die Gäste werden versuchen, den Rückstand auf die Canaleros zu verkürzen, die derzeit mit drei Punkten Vorsprung auf dem vierten Platz rangieren.

Honduras – jetzt oder nie La H ist das einzige Team, das in der aktuellen Auflage der Qualifikation noch keinen einzigen Sieg verbuchen konnte. Doch obwohl Honduras derzeit mit drei Zählern das Tabellenschlusslicht bildet, ist in diesem hart umkämpften Turnier noch nichts verloren. Allerdings sollten die Honduraner jetzt ihren ersten Dreier einfahren. Sie empfangen zunächst Panama und treten anschließend auswärts gegen Costa Rica an. Beide Duelle versprechen viele Emotionen. Honduras konnte in sechs seiner acht letzten Spiele keinen Treffer erzielen. An diesen beiden Spieltagen sollte das Team daher Kapital aus der Offensive schlagen.

Hätten Sie es gewusst?

  • Mexiko und Kanada sind die einzigen beiden Teams in der aktuellen Concacaf-Qualifikation, die noch keine einzige Niederlage hinnehmen mussten.

  • El Salvador hat von den letzten sieben Heimspielen der WM-Qualifikation nur eins verloren.

  • Panama ist gegen Honduras in der Qualifikation seit sechs Spielen ungeschlagen.

Zitat

"Das Team hat gut gespielt und sehr solide Leistungen gebracht. Unsere Punkte haben wir wegen Kleinigkeiten abgegeben. Wir haben uns gut entwickelt und ich hoffe, dass wir am Ende dieser Spieleserie und zu Beginn der nächsten in der Tabelle besser dastehen." Celso Borges (Mittelfeldspieler, Costa Rica) im Exklusiv-Interview mit FIFA.com