Belgien weiterhin an der Spitze, Kosovo so gut wie nie

19. Sept. 2019

Belgien führt die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste nach intensiven Wochen mit 78 Freundschaftsspielen, 74 Quali­fikationsspielen für kontinentale Meisterschaften und 60 Qualifikationsspielen für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ weiter an.

Die Teams in den Top Ten sind dieselben geblieben, haben aber zum Teil die Plätze getauscht: So hat Frankreich (2, plus 1) Brasilien (3, minus 1) verdrängt, während Spanien (7, plus 2) innerhalb der Top Ten den größten Sprung nach vorne machte.

Die Cayman-Inseln (193, plus 11) und Grenada (160, plus 13) haben dank Erfolgen in der Concacaf Nations League am meisten Punkte dazugewonnen. Grenada ist mit 13 Rängen auch der Aufsteiger des Monats.

Ebenfalls Boden gut gemacht haben Jamaika (47, plus 5), das in die Top 50 vorstieß, die Republik Irland (28, plus 4), Russland (42, plus 4), Guatemala (133, plus 11), Suriname (142, plus 9), Montserrat (187, plus 9) und Dschibuti (186, plus 9), das dank einem Sieg über Hin- und Rückspiel gegen Eswatini (150, minus 11) zum erst zweiten Mal in die zweite Runde der Afrikaqualifikation für die WM eingezogen ist.

Kosovo (119, plus 1) ist nach seinen starken Leistungen in der Qualifikation für die UEFA EURO 2020 so gut klassiert wie nie zuvor.

Die Cook-Inseln sind nicht mehr rangiert, da sie in den letzten vier Jahren kein A-Länderspiel bestritten haben. Sobald der Inselstaat wieder ein A-Länderspiel gespielt hat, wird er wieder in der Weltrangliste geführt, und zwar mit der Punktzahl vom Juli 2019 plus/minus die Punkte, die er in diesem Spiel gewonnen bzw. verloren hat.

Die nächste FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste erscheint am 24. Oktober 2019.

SpitzenreiterBelgien (unverändert)
Aufsteiger in die Top 10---
Absteiger aus den Top 10---
Spiele insgesamt212
Team mit den meisten SpielenIrak (7 Spiele)
Größte Aufsteiger nach PunktenCayman-Inseln, Grenada (je plus 28 Punkte)
Größter Aufsteiger nach RängenGrenada (plus 13 Ränge)
Größter Verlierer nach PunktenChinese Taipei (minus 25 Punkte)
Größte Verlierer nach RängenEswatini, Nicaragua (je minus 11 Ränge)
Neu rangierte Teams---
Nicht mehr rangierte Teams---
Inaktive Teams (nicht rangiert)Cook-Inseln