Mosaad 'Msdossary' Aldossary

  • Mosaad 'MSDossary' Aldossary gewinnt FIFA eWorld Cup 2018

  • Saudi-Araber spricht im Exklusiv-Interview mit FIFA.com über den Triumph

  • "Ich hoffe, meinem Land ein paar weitere Trophäen bringen zu können"

Er hat es geschafft. Mosaad 'Msdossary' Aldossary landete nach seinem Sieg beim FUT Champions Cup – Manchester einen weiteren, noch viel größeren Erfolg in Großbritannien, als er am Samstag im Londoner "The O2" den FIFA eWorld Cup gewann.

Dann zeigte der Titan an der Xbox seine Vielseitigkeit, als er Stefano 'StefanoPinna' Pinna an dessen bevorzugter Konsole Playstation mit 2:0 schlug und an der Xbox einen weiteren 2:0-Sieg folgen ließ.

"Es ist noch einmal etwas ganz Besonderes, vor so vielen Zuschauern gekrönt zu werden", so der Saudi-Araber, der seinen Auftritt im "The O2" sichtlich genoss. "Vor dem Turnier hatte ich mir den Einzug ins Halbfinale als Ziel gesteckt, doch nachdem ich dann einmal in der Runde der letzten Vier stand, wollte ich diese Trophäe holen."

Erfahrung entscheidend 'Msdossary' hatte ja im April bereits den FUT Champions Cup gewonnen und ist mit FIFA-eSport auf höchstem Niveau daher bestens vertraut. Die Erfahrungen, die er im Frühjahr in Manchester gesammelt hatte, kamen ihm in London natürlich zugute.

"In der Saison 2018 habe ich zwei Trophäen gewonnen und hoffe, nächstes Jahr an dieses Niveau anknüpfen zu können."

"Ich war dieses Jahr zum ersten Mal beim Grand Final des FIFA eWorld Cups dabei. Ich hoffe, meinem Land ein paar weitere Trophäen bringen zu können. Ich bin erst 18 Jahre alt, habe also noch einige Jahre vor mir und möchte mein Land einfach nur stolz machen."

Nach seinem Sieg im Grand Final darf 'Msdossary' nun ein atemberaubendes Preisgeld von USD 250.000 sowie die neue Trophäe des FIFA eWorld Cups sein Eigen nennen. Der FIFA-18-Champion hat allerdings noch nicht geplant, was er mit dem Geld anfangen will. "Noch habe ich nicht entschieden, was ich damit machen werde. Im Augenblick habe ich nur die Trophäe im Kopf.