Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

Lucy Bronze und Robert Lewandowski die Besten 2020

17. Dez. 2020

Bei der virtuellen Ausgabe von The Best FIFA Football Awards™ 2020 vom FIFA-Sitz in Zürich aus wurden mit Lucy Bronze und Robert Lewandowski zwei Größen des Fussballs als Weltfussballerin bzw. Weltfussballer ausgezeichnet

Sowohl für den polnischen Nationalspieler und Mittelstürmer des FC Bayern München als auch für die Verteidigerin, die mit Olympique Lyon alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gab, ehe sie in ihre englische Heimat zu Manchester City WFC zurückkehrte, ist die Auszeichnung eine Premiere.

Als The Best – FIFA-Welttrainerin – Frauen wurde nach 2017 wiederum die niederländische Nationaltrainerin Sarina Wiegman geehrt, während die Auszeichnung bei den Männern zum zweiten Mal in Folge an Jürgen Klopp ging, unter dem der FC Liverpool erstmals nach 30 Jahren wieder die Premier League gewonnen hat. Gemäß den Vergabebestimmungen (Art. 12) wurde Klopp nach einem engen Rennen mit Hans-Dieter Flick (FC Bayern München) aufgrund der Stimmen der Nationaltrainer zum Gewinner gekürt.

The Best – FIFA-Welttorhüter ist der Torwart der deutschen Nationalmannschaft sowie des FC Bayern München, Manuel Neuer, während bei den Frauen Sarah Bouhaddi von Olympique Lyon das Rennen machte.

Teams des Jahres

Tausende Fussballerinnen und Fussballer rund um die Welt haben bei den Männern und Frauen zudem folgende FIFA FIFPRO World11 gewählt:

FIFA FIFPRO World11 – Männer:

  • Torhüter: Alisson Becker (Liverpool FC)

  • Verteidiger: Trent Alexander-Arnold (Liverpool FC), Alphonso Davies* (FC Bayern München), Sergio Ramos (Real Madrid CF) und Virgil van Dijk (Liverpool FC)

  • Mittelfeldspieler: Thiago Alcântara (FC Bayern München/Liverpool FC), Kevin De Bruyne (Manchester City FC) und Joshua Kimmich (FC Bayern München)

  • Stürmer: Cristiano Ronaldo (Juventus FC), Robert Lewandowski (FC Bayern München) und Lionel Messi (FC Barcelona)

*Alphonso Davies wurde gemäß den Vergabebestimmungen für die FIFA FIFPRO World11 – Männer als vierter Verteidiger in die Auswahl aufgenommen.

pfsbdfsffc48wzdnwyts.jpg

FIFA FIFPRO World11 – Frauen:

  • Torhüterin: Christiane Endler (Paris Saint-Germain)

  • Verteidigerinnen: Millie Bright (Chelsea FC Women), Lucy Bronze (Olympique Lyon/Manchester City WFC) und Wendie Renard (Olympique Lyon)

  • Mittelfeldspielerinnen: Barbara Bonansea (Juventus Women), Verónica Boquete (Utah Royals/AC Milan Women) und Delphine Cascarino (Olympique Lyon)

  • Stürmerinnen: Pernille Harder (VfL Wolfsburg/Chelsea FC Women), Tobin Heath (Portland Thorns/Manchester United WFC), Vivianne Miedema (Arsenal WFC) und Megan Rapinoe* (OL Reign)

*Megan Rapinoe wurde gemäß den Vergabebestimmungen für die FIFA FIFPRO World11 – Männer als vierte Stürmerin in die Auswahl aufgenommen.

i7hoqanjnyfgtgb6izpl.jpg

Weitere Auszeichnungen

FIFA-Puskás-Preis: Son Heung-min (Republik Korea): Tottenham Hotspur FC – FC Burnley [Premier League – England] (7. Dezember 2019)

Das atemberaubende Solo des Tottenham-Stürmers wurde zum besten Tor gewählt.

FIFA-Fanpreis: Marivaldo Francisco da Silva (Brasilien)

Der Brasilianer, dem das Geld für den Transport fehlte, nahm einen Marsch von zwölf Stunden durch drei Städte auf sich, um ein Spiel seines Teams zu besuchen, und erhielt dafür nun die meisten Stimmen.

FIFA-Fairplay-Preis: Mattia Agnese (Italien)

Der 17-jährige Spieler von Ospedaletti (in Ligurien) sah bei einem Spiel, wie ein Gegner zu Boden sackte und bewusstlos liegen blieb. Ohne zu zögern, rannte er zum Spieler, drehte ihn in eine sichere Seitenlage und rettete ihm so das Leben, ehe rechtzeitig Hilfe eintraf.

Ergebnisse

Die Sieger der Auszeichnungen für die besten Spieler, Torhüter und Trainer wurden in einem Wahlverfahren ermittelt, in dem die Stimmen der Fussballfans, ausgewählter Medienvertreter sowie der Spielführer und Cheftrainer aller Nationalteams weltweit je zu 25 % zählten.

Die einzelnen Abstimmungsergebnisse, einschließlich des Punktetotals jedes Nominierten, finden Sie hier.

Der folgenden Übersicht ist zu entnehmen, wie die Spielführer und Trainer der Nationalteams aus aller Welt abgestimmt haben:

• Frauenfussball: Spielerinnen | Cheftrainer/-innen

• Männerfussball: Spieler | Cheftrainer

Das Wahlverfahren wurde vom unabhängigen Beobachter PricewaterhouseCoopers Schweiz überwacht und beaufsichtigt. Weitere Informationen zum Wahlverfahren für jede Auszeichnung sind den jeweiligen Vergabebestimmungen zu entnehmen.

Reaktionen der Gewinner, einen Blick hinter die Kulissen der heutigen Show sowie exklusive Videos sind auf FIFA.com zu finden.