FIFA-Integritätssitzungen im Vorfeld von Tokio 2020 abgeschlossen

20. Juli 2021

Kurz vor der Eröffnung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio hat die FIFA eine Reihe von Integritätssitzungen durchgeführt, bei denen die teilnehmenden Teams und die Spieloffiziellen über mögliche Gefahren für den Fussball und die Präventionsmassnahmen der FIFA informiert wurden.

Lindsay Tarpley integrity graphic

Die Sitzungen beinhalteten praktische Beispiele zu kritischen Situationen, die sich für Teammitglieder und Spieloffizielle vor, während oder nach dem Wettbewerb ergeben können, sowie Einzelheiten zu den massgebenden Mechanismen zur Meldung von Vorfällen hinsichtlich Spielmanipulation.

„TRIFF DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG“

Die Sitzungen bauten auf der IOC-Kampagne „Triff die richtige Entscheidung“ auf, die die qualifizierten Athleten, ihre Betreuer und Offizielle für die Gefahr von Wettbewerbsmanipulation sensibilisieren soll. Beworben wurde die Kampagne von diversen Olympioniken und Botschaftern aus der Welt des Sports, darunter Lindsay Tarpley, zweifache Olympiasiegerin mit den USA, und Ryan Nelsen, ehemaliger Spielführer des neuseeländischen Nationalteams.

The IOC have designed a toolbox to raise interest and awareness about the topic of competition manipulation amongst different actors of the sports movement.

„Für mich waren die Olympischen Spiele schon immer das Grösste im Sport. Sie haben mir nicht nur unzählige schöne Momente beschert, sondern sogar mein Leben verändert, denn ich werde für immer eine Olympionikin sein. Dieses Wort bedeutet mir enorm viel. Es bringt aber auch Verantwortung mit sich. Deshalb setze ich mich dafür ein, dass andere Sportler ähnliche Erfahrungen sammeln können“, sagte Tarpley. „Wörter sind äusserst wirkungsvoll, und das Wort ‚Olympionikin‘ ist Ausdruck deines Selbst. Je mehr eine Person über verschiedene Situationen lernen kann, desto besser versteht sie hoffentlich, wie sie das Richtige sagt und tut“, so Tarpley weiter. Nelson erklärte: „Wettbewerbsmanipulation kann die Reinheit, die Liebe, die Leidenschaft, die Unschuld zerstören, für die Olympioniken stehen. Deshalb müssen wir alles daransetzen, die Olympischen Spiele vor jeglicher Einflussnahme von aussen zu schützen.“ Das Olympische Fussballturnier der Frauen mit zwölf Nationalteams beginnt am 21. Juli, jenes der Männer mit 16 Teams einen Tag später.

Weitere Sitzungen

Getreu ihrer Kernaufgabe, die Integrität des Fussballs in all ihren Wettbewerben zu fördern, hat die FIFA im Juli auch Seminare für die Integritätsbeauftragten der 24 Mitgliedsverbände, die an der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Litauen 2021™ teilnehmen, und der 16 Mitgliedsverbände, die die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Russland 2021™ bestreiten, organisiert. Weitere Einzelheiten zu den Integritätsinitiativen der FIFA sind hier zu finden.