Ausgabe 2021 des Kommentars zum FIFA-Reglement bezüglich Status und Transfer von Spielern veröffentlicht

10. Nov. 2021

2007 veröffentlichte die FIFA den ersten Kommentar zum FIFA-Reglement bezüglich Status und Transfer von Spielern (RSTS), das nach Gesprächen und Verhandlungen zwischen der FIFA und der Europäischen Kommission 2001 erlassen wurde. 

Der Kommentar zum RSTS ist für FIFA-Mitgliedsverbände, Vereine, Spieler, Ligen und Fussballjuristen ein Standardwerk und trägt so wesentlich zu einer einheitlichen Anwendung des RSTS in der globalen Fussballgemeinschaft bei. 

Anlässlich der Veröffentlichung veranstaltete die FIFA heute zwei Podiumsdiskussionen mit FIFA-Präsident Gianni Infantino sowie Mario Monti, der beim Erlass des RSTS im Jahr 2001 EU-Wettbewerbskommissar war.

ZURICH, SWITZERLAND - NOVEMBER 10: FIFA President Gianni Infantino and Former European Commissioner for Competition Mario Monti during the FIFA Commentary on the Regulations on the Status and Transfer of Players workshop at the HoF, the Home of FIFA on November 10, 2021 in Zurich, Switzerland. (Photo by Harold Cunningham/FIFA)

Die Ausgabe 2021 des Kommentars zum RSTS, die nur auf Englisch vorliegt, kann unten geöffnet oder auf legal.FIFA.com heruntergeladen werden.