USA vergrößern Vorsprung, Frankreich in den Top 3

25. Juni 2021
  • Die USA bauen ihre Spitzenposition in der Weltrangliste aus

  • Frankreich verdrängt die Niederlande wieder aus den Top 3

  • Georgien und Tunesien klettern nach oben

Zwei Monate sind seit der letzten Veröffentlichung der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste der Frauen vergangen. In diesem Zeitraum haben nur 56 der 167 gelisteten Teams Spiele bestritten, wobei die meisten davon Freundschaftsspiele waren. Trotz alledem gibt es im Juni 2021 einige bemerkenswerte Veränderungen in der Weltrangliste zu verzeichnen, auch in den Top 3.

In diesem Monat findet sich Frankreich (3.) auf dem Podium wieder und verdrängt damit die Niederlande (4.), die erst vor einigen Wochen aufs Podium geklettert waren. Die Leeuwinnen erlebten in den letzten Wochen Licht und Schatten: Der 0:1-Niederlage gegen Italien (14.) steht ein 7:0-Kantersieg gegen Norwegen (13.) gegenüber. Frankreich gewann indes 1:0 gegen Deutschland, das hinter den führenden USA weiterhin Rang zwei in der Weltrangliste belegt.

Nach der Niederlage gegen die Französinnen musste sich das deutsche Team mit einem torlosen Remis gegen Chile (37.) zufriedengeben, woraufhin der Abstand zu den führenden USA erneut größer geworden und auf 124,20 Punkte angewachsen ist. Noch nie in der Geschichte der Frauen-Weltrangliste war zwischen den beiden erstplatzierten Teams ein größerer Abstand zu verzeichnen.

Weiterhin ist Japan (10.) nach Erfolgen über die Ukraine (31.) und Mexiko (28.) wieder in die Top 10 vorgedrungen. Korea DVR (11.) musste dafür den Platz unter den besten zehn Teams räumen.

Weiter hinten in der Rangliste ließ Tunesien (77.) mit zwei Siegen gegen Jordanien (63.) aufhorchen und kletterte zwei Plätze nach oben. Die Jordanierinnen büßten durch die beiden Niederlagen hingegen vier Plätze ein. Nach einem 3:2-Erfolg und einem 0:0-Unentschieden gegen Aserbaidschan (78.) verbesserte sich Georgien (123.) sogar um drei Ränge. Vor den beiden Partien trennten die Teams noch 49 Plätze.

Zwar konnte kein Team eine neue Bestplatzierung erreichen, doch einige verzeichnen nun den höchsten Punktestand in ihrer Geschichte: Spanien(12., 1935,87 Punkte), Slowenien (49., 1492,86 Punkte), Jamaika (51., 1468,81 Punkte) und Bosnien und Herzegowina (58., 1416,85 Punkte).

Die nächste Ausgabe der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste der Frauen erscheint am 20. August 2021.

TabellenführerUSA (unverändert)
Neu in den Top 10Japan
Nicht mehr in den Top 10Korea DVR
Gesamtzahl bestrittener Länderspiele51
Meiste bestrittene LänderspieleJapan, Nigeria, USA (jeweils 3)
Größte Verbesserung nach PunktenTunesien (+19,09 Punkte)
Größte Verbesserung nach PlätzenGeorgien (+3 Plätze)
Größte Verschlechterung nach PunktenJordanien (-19,09 Punkte)
Größte Verschlechterung nach PlätzenJordanien, Lettland (-4 Plätze)
Neu-
Zahl der aufgrund fortgesetzter Inaktivität nicht gelisteten Teams-