Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

Vision des FIFA-Präsidenten bis 2023

Heute, genau vier Jahre nach seiner Wahl zum FIFA-Präsidenten, präsentierte Gianni Infantino seine Vision 2020–2023: ein wirklich globaler Fussball und damit seinen Aktionsplan für die Organisation in den nächsten Jahren.

"Dieses Dokument legt dar, wie wir den Fussball weiter modernisieren, ihn noch inklusiver gestalten und die Weichen dafür stellen können, dass dereinst je mindestens 50 Nationalteams und Klubs aller Kontinente auf höchster Stufe mithalten“, sagte Präsident Infantino.

Die Vision 2020–2023: ein wirklich globaler Fussball zeigt, wie der Fussball in einer sich rasant wandelnden Welt wirklich zu einer globalen Bewegung werden kann. Sie beinhaltet die folgenden elf Ziele:

  1. Modernisierung des Fussballregelwerks

  2. Nachhaltiges Ertragswachstum für weitere Investitionen in den Fussball

  3. Effizientere und wirkungsvollere FIFA-Organisation

  4. Weiterhin erfolgreiche FIFA-Hauptwettbewerbe

  5. Globalisierung der FIFA-Wettbewerbe

  6. Breitere internationale Spitze

  7. Noch wirkungsvollere globale Fussballförderung

  8. Schnelleres Wachstum des Frauenfussballs

  9. Förderung der Technologie im Fussball

  10. Schutz der Werte des Fussballs

  11. Gesellschaftliches Engagement mithilfe des Fussballs

Jedes dieser Ziele stützt sich auf vier Säulen, die von der Veranstaltung nachhaltiger Turniere über die Schaffung zusätzlicher Möglichkeiten für FIFA-Mitgliedsverbände zur Organisation von FIFA-Turnieren sowie von einzigartigen Erlebnissen für Fans und das globale Publikum bis zur Bekämpfung von Rassismus und allen anderen Formen von Diskriminierung reichen.

Die Vision 2020–2023: ein wirklich globaler Fussball ist HIER zu finden.

Die komplette Datei kann hier heruntergeladen werden.