Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

FIFA-Präsident lobt afrikanischen "Teamgeist"

12. März 2021

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat heute in Rabat in seiner Rede vor der 43. ordentlichen CAF-Generalversammlung die Bedeutung das afrikanischen Teamgeistes für das Projekt hervorgehoben, Afrikas Fussball an die Weltspitze zu bringen.

"Wir kennen die Werte des Fussballs. Der wichtigste dieser Werte ist der Teamgeist. Diesen Teamgeist haben wir in diesen Tagen in Afrika erlebt."

Mit Blick auf die Zukunft des afrikanischen Fussballs sagte der FIFA-Präsident: "Ich habe es bereits gesagt und wiederhole es erneut: Wir müssen damit aufhören, stets zu sagen, dass es notwendig ist, den afrikanischen Fussball zu entwickeln. Es geht vielmehr darum, ihn an die Spitze des Weltfussballs zu bringen.

Die Zeit zum Reden ist vorbei. Wir müssen vorankommen und zwar als Team: Als CAF-Team und als FIFA-Team, das zudem alle Konföderationen und Verbände aus der ganzen Welt umfasst. Sie sind die CAF. Sie sind die FIFA."

Zu Patrice Motsepe, der heute zum neuen CAF-Präsidenten gewählt wurde, sagte der FIFA-Präsident: "Ich möchte allen für die kommenden vier Jahre alles Gute wünschen, der neuen Führungsmannschaft der CAF, des afrikanischen Fussballs und Patrice Motsepe; allen, die beteiligt waren, Augustin, Ahmed, Jacques und allen anderen. Ich möchte Ihnen versichern, dass die FIFA nicht nur an Ihrer Seite steht, sondern fest und zusammen mit Ihnen."

Die vollständige Rede von FIFA-Präsident Gianni Infantino bei der heutigen 43. ordentlichen Generalversammlung der CAF können Sie hier nachlesen.

Verwandte Dokumente