Media Release

Federation Internationale de Football Association

FIFA Strasse 20, P.O Box 8044 Zurich, Switzerland, +41 (0) 43 222 7777

Die Welt des Fussballs trauert um Diego Armando Maradona

25. Nov. 2020

Der Fussball ist in tiefer Trauer, nachdem ein herausragendes Talent dieses Sports, Diego Armando Maradona, im Alter von 60 Jahren in seiner Heimatstadt Buenos Aires verstorben ist.

FIFA-Präsident Gianni Infantino sprach eine persönliche Würdigung aus: "Heute ist ein unglaublich trauriger Tag. Unser Diego hat uns verlassen. Unsere Herzen ­− von uns allen, die wir ihn dafür geliebt haben, wie er war und wofür er stand − haben für einen Moment aufgehört zu schlagen. Unser Schweigen, unsere Tränen, unser Schmerz ist das Einzige, was wir in dieser Zeit tief in uns spüren."

"Ich habe es immer gesagt, und ich kann es jetzt einfach wiederholen, überzeugter denn je: Was Diego für den Fussball und dafür getan hat, dass wir uns alle in dieses schöne Spiel verliebt haben, ist einzigartig. Es ist − wie er auch − einfach unermesslich ... Dafür gebührt Diego unsere ewige Dankbarkeit, dafür, dass er uns mit seinem unglaublichen Talent verblüfft hat und ja, dass er so einzigartig war: dass er Diego Armando Maradona war, eine Legende, ein Held und ... ein Mann", fügte Präsident Infantino hinzu.

"Diego mag jetzt ewig sein, aber für immer wird Diego auch einen herausragenden Platz in der unglaublichen Geschichte aller Fussballmärchen einnehmen."

"Unser tiefstes Mitgefühl gilt in dieser schwierigen Zeit seiner Familie und seinen Freunden. Ruhe in Frieden, lieber Diego. Wir lieben dich."

ZURICH, SWITZERLAND - JANUARY 09: FIFA president Gianni Infantino (L) and Diego Maradona arrive for The Best FIFA Football Awards 2016 on January 9, 2017 in Zurich, Switzerland. (Photo by Philipp Schmidli/Getty Images)